Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

DüngeService von AMAZONE

Streuhalle

Als einer der größten Düngerstreuerhersteller Europas sind die AMAZONEN-WERKE ständig bemüht, dem Landwirt hochpräzise Maschinen für bestmögliche Arbeitsergebnisse unter der Berücksichtigung des Umweltschutzes zur Verfügung zu stellen. Zur Forschung und Entwicklung steht seit Ende 2009 eine neue Düngerstreuertesthalle zur Verfügung. Unter anderem werden hier Grundsatzversuche mit den unterschiedlichsten Fragestellungen durchgeführt. Die Auswertung erfolgt über rechnergestützte Simulationen. Mit Hilfe von Streutests werden hier ebenfalls die Einstellwerte für die Streutabelle ermittelt.

Ausführliche Informationen über die neue Testhalle sowie ein Video dazu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Düngerdatenbank

Für Landwirte und Lohnunternehmer ist es beim Einsatz von hochwertigen Zentrifugaldüngerstreuern wichtig, durch die Bereitstellung von präzisen Informationen eine optimale Maschineneinstellung zu ermöglichen.
Umfangreiche Streutabellen, einfach zu bedienende Meß- bzw. Abdrehvorrichtungen und der telefonische DüngeService sind bei AMAZONE deshalb selbstverständlich.
Jeder Anwender von AMAZONE-Düngerstreuern kann über Internet die Maschineneinstellung abhängig von Maschinentyp, Arbeitsbreite und Düngersorte abfragen. Der Web-Server greift dabei auf eine bestehende Datenbank zu. Vorteile dieser einfach zu bedienenden Online-Abfrage sind vor allem, daß neue Meßergebnisse und Düngersorten sofort berücksichtigt werden können. Darüberhinaus kann der Landwirt/Lohnunternehmer jederzeit überprüfen, ob seine Streutabelle noch aktuell ist. 

Labor-Test

Neben der Testhalle verfügt AMAZONE über den DüngeService: Bei schwierigen Düngerfragen können Nutzer eines Amazone Düngerstreuers unseren Telefondienst in Anspruch nehmen. Die Düngerdatenbank verfügt in den meisten Fällen über die geeigneten Einstellwerte. Ist der jeweilige Dünger auch nicht in der Datenbank hinterlegt, kann eine kostenpflichtige Laboruntersuchung auf Basis einer 5 kg Probe die richtigen Einstellwerte liefern. Download der Service-Karte

Sie erreichen unseren DüngeService von Montag bis Freitag 8.00 bis 15.00 Uhr telefonisch unter (05405) 501-111 oder per Fax unter 501-374.
Des Weiteren steht Ihnen der DüngeService im Frühjahr mit einer verlängerten Servicezeit zur Verfügung.

Mobil-Dienst

Zur Kontrolle von Zentrifugaldüngerstreuern unter Praxisbedingungen steht der Schalenprüfstand zur Verfügung. Spezielle Einflußfaktoren des Betriebes und der Zustand der Technik werden berücksichtigt. Erfahrene Mitarbeiter können mit den Testeinrichtungen angefordert werden. Darüber hinaus ist auf Wunsch ein Wartungsdienst möglich.

DüngeService APP

DüngeService-App auf iPhone

Amazone bietet seinen DüngeService auch als App für Smartphones an. So lassen sich jederzeit je nach Maschinentyp, Arbeitsbreite, Düngersorte und Ausbringmenge die präzisen Einstellwerte für Schieberöffnung und Winkelstellung der Wurfscheiben abfragen.

Modernste Streuhalle der Welt

Testvorrichtungen neue Düngersstreuer-Testhalle

Mit der neuen Düngerstreuer-Testhalle für Forschung, Entwicklung und Serienbetreuung steht bei AMAZONE jetzt die neueste Technik für das Testen von Düngerstreuern mit Dünge- und anderen Streustoffen zur Verfügung. AMAZONE bietet seinen Kunden damit den modernsten DüngeService der Welt.

Dafür wurden im Zuge eines Komplettumbaus im Inneren der bisherigen Testhalle eine neu konzipierte Testvorrichtung samt innovativer Mess- und Auswertungstechnologien installiert, was zu einer Vielzahl von entscheidenden Verbesserungen führt. So lassen sich jetzt z.B. Düngerstreuer bis zu einer Arbeitsbreite von 72 m testen, neue Düngersorten können noch schneller auf ihre Stoff- und Streueigenschaften untersucht und dementsprechend kurzfristig die entsprechenden Einstellempfehlungen für Amazone Düngerstreuer aktualisiert werden.

Tritt man in die neue Testhalle ein, fällt als erstes eine hydraulisch betriebene und mit Wiegezellen ausgerüstete Dreh- und Hubbühne auf. Hier können zwei Düngerstreuer gleichzeitig angebaut werden. Entlang einer zentralen Längsachse, die an der Bühne beginnt, befindet sich ein 42 m langer Messbalken mit 84 Fangtrichtern in der Größe von 50 mal 50 cm. Jeder Trichter mündet in einen Messbehälter, der auf einer Online-Wiegezelle montiert ist.

Wird nun ein Streuversuch durchgeführt, dreht sich der am Hubrahmen angebaute Düngerstreuer bei definierter Strecke und Geschwindigkeit um eine senkrechte Achse und streut die eingestellten Düngermengen aus. Parallel dazu erfassen die 84 Online-Wiegezellen mit einer Frequenz von 5 Messungen pro Sekunde die jeweils aufgefangenen Düngermengen. So erfolgen während eines Testlaufs zehntausende exakter Gewichtsmessungen, die anschließend mit Hilfe spezieller Computer-Simulationsprogramme in die jeweiligen Streubilder umgerechnet werden. Dank der neuen Online Wiegezellen-Technologie ist es nun möglich, die Streuversuche nicht nur auf ihre Querverteilung sondern auch auf die räumliche Verteilung zu analysieren. Dies bringt speziell für die Neuentwicklung von Düngerstreuern und Technologien wie z.B. die automatische Teilbreitenschaltung (GPS-Switch) entscheidende Vorteile mit sich.

Neben den schnelleren und exakteren Ergebnissen ergeben sich weitere Verbesserungen. Da am Dreh- und Hubrahmen zwei Düngerstreuer gleichzeitig angebaut werden können, reduzieren sich die Rüstzeiten: So lässt sich während der Auswertung eines Versuches von Streuer 1 bereits der nächste Versuch mit Streuer 2 durchführen. Deshalb und aufgrund der weiteren Innovationen ist die Versuchskapazität deutlich gestiegen: Von früher durchschnittlich 12 auf zukünftig bis zu 100 Versuche/Tag. Vorteile ergeben sich auch im Hinblick auf die Umwelt- und Ressourcenschonung: Der Energiebedarf für Luftentfeuchtung und Klimatisierung des Hallenraums konnte um 40 % reduziert werden. Ein neuer Fußboden und ein zentrales Unterflurförderband sorgen für mehr Flexibilität und Schnelligkeit bei der Hallenreinigung. Der Dünger kann schonend aufgesammelt werden und wird Landwirten aus der Region in guter Qualität für die Ausbringung zur Verfügung gestellt.

Für den praktischen Einsatz von Amazone-Düngerstreuern ist entscheidend, dass der DüngeService von AMAZONE eine wirtschaftliche und zugleich umweltfreundliche Nutzung des Düngers ermöglicht. Schon seit 25 Jahren werden Dünger aller Art aus dem In- und Ausland untersucht. Alle relevanten Daten werden in der AMAZONE-Streuhalle ermittelt und in einer Datenbank festgehalten.

Video - DüngeService 2010

Get Adobe Flash player