Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

AMAZONE - ein europäischer Hersteller

Neuer Produktionsstandort in Samara/Russland

Bei steigendem Exportanteil kommt den internationalen Märkten eine immer größere Bedeutung für den Absatz der AMAZONE-Produkte zu. Deshalb arbeitet AMAZONE nicht nur weltweit mit lokalen Vertriebsorganisationen zusammen, sondern tritt auf wichtigen Zukunftsmärkten auch als lokaler Hersteller auf. So produziert die AMAZONE Gruppe schon seit Jahrzehnten nicht nur in Deutschland sondern auch in Frankreich - und neuerdings auch in der russischen Föderation.

An der "Geschlossenen AG EUROTECHNIK" hat AMAZONE im vorigen Jahr die Mehrheit übernommen. Diese Firma liegt in der Millionenstadt Samara an der Wolga. Von hier erfolgt die Belieferung der Märkte in Russland und den angrenzenden Staaten mit dem gesamten Spektrum der AMAZONE-Maschinen. EUROTECHNIK arbeitet zur Zeit mit 110 Mitarbeitern und wurde bereits 1996 unter Beteiligung von AMAZONE und Grimme gegründet. Eine eigene AMAZONE-Vertriebstochter in Moskau organisiert den Verkauf von AMAZONE-Maschinen über das Händlernetz in Russland.

Im Zusammenspiel der verschiedenen AMAZONEN-Werke erfolgt eine Arbeitsteilung: In Russland werden insbesondere sperrige Bauteile vorgefertigt, später dann die Endmontage und die Farbgebung durchgeführt. Wichtige Kernkomponenten der AMAZONE-Technik hingegen werden von den westeuropäischen AMAZONE-Werken angeliefert.

Ziel dieser Kooperation ist, die AMAZONE Gruppe als selbständiges Familienunternehmen auch langfristig sicher im globalen Wettbewerb aufzustellen. Bereits im ersten Schritt lassen sich durch intelligente Arbeitsteilung hohe Transportkosten sparen und handelspolitische Hürden überwinden.

Damit ist AMAZONE in der Lage, auch auf den Zukunftsmärkten wie Russland seine hochwertige Technik zu marktgerechten und kostendeckenden Preisen anzubieten. Zugleich schafft die Marktnähe die erforderliche Schnelligkeit und Flexibilität, um den spezifischen regionalen Anforderungen optimal gerecht zu werden. Über die gute Anpassungsfähigkeit in Verbindung mit hoher Produktqualität zu marktgerechten Preisen kann sich AMAZONE im Wettbewerb mit internationalen Konzernen behaupten und die Marktanteile erfolgreich ausbauen.

In jeder Hinsicht bringt die Internationalisierung für Kunden und Mitarbeiter Vorteile. Weil jedes AMAZONE-Werk vom jeweiligen Know-how der anderen Werke profitiert, fördert das deren wirtschaftliche Entwicklungen und sichert Arbeitsplätze. Neue Arbeitsplätze werden nicht nur in Russland geschaffen, sondern auch in den AMAZONE-Stammwerken in Deutschland und Frankreich, von denen in steigenden Stückzahlen zugeliefert wird.