Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Interesse geweckt?


Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:

* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Kreiselegge KE

Details

KE Special – Das stabile Leichtgewicht!

KE Special – Das stabile Leichtgewicht!

Für Traktoren bis 140 PS ist die KE Special die ideale Lösung, da sie gleichzeitig stabil und leicht ist. So wiegt die KE Special mit 3 m Arbeitsbreite nur 850 kg. Die gesamte Säkombination mit Zahnpackerwalze und schwerpunktgünstiger Aufbausämaschine AD wiegt lediglich 1900 kg.

KE Super – Der zuverlässige Dauerläufer

KE Special – Das stabile Leichtgewicht!

Für die hohen Ansprüche eines modernen Ackerbaubetriebes ist die KE Super die passende Maschine. Sie ist durch ihre Robustheit auf harte Dauer belastungen getrimmt. Für Traktoren bis 180 PS ist die KE Super die richtige Kreiselegge für eine schlagkräftige Säkombination.

Große Freiräume und Stabilität bei AMAZONE!

Große Freiräume und Stabilität bei AMAZONE!

10 Kreisel auf 3 m Arbeitsbreite bedeuten mehr Freiraum und stabilere Antriebsteile, stärkere Zinken und besseren Durchgang.

Versetzte Zinkenanordnung garantiert Ihnen einen ruhigen Lauf: Bei AMAZONE Kreiseleggen und Kreiselgrubbern stehen die Zinken in einer speziellen Winkelstellung zueinander. Dies garantiert eine gleichmäßige Bodenkrümelung und einen ruhigen Lauf der Maschine. Somit werden Schwingungen und Spitzenbelastungen verhindert. Die Maschinen werden geschont, Leistungsbedarf und Kraftstoff gespart.

Long-Life-Drive Antriebssystem

„Long-Life-Drive“ Antriebssystem

Long-Life-Drive ist das Antriebssystem, das bei den AMAZONE Kreiseleggen und Kreiselgrubbern für lange Lebensdauer, maximale Laufruhe und hohen Wiederverkaufswert sorgt. Stirnräder und Lager laufen in einem Ölbad und sind damit wartungsfrei – keine Schmiernippel.

1) Robustes Getriebe
2) Große Verzahnung der Stirnräder
3) Exaktabstände von allen Lagersitzen für eine maximale Laufruhe
4) Großer Abstand der Kegelrollenlager
5) Doppelte Labyrinthdichtung gegen Einzug von Schmutz und Pflanzenresten
6) Zinkenträger und Welle aus einem Stück, Kreiselgrubber KG und KX mit 60 mm Durchmesser
7) Quick + Safe-System mit werkzeuglosem Zinkenwechsel und integrierter Steinsicherung

e-box – Das innovative Getriebe für Ihre Kreiselegge!

e-box Getriebe für KE Special

Der direkte Weg!
Ein einfacher Winkeltrieb lenkt die Kraft nur einmal um und geht direkt auf die Zinkenträger.
Das spart Kraftstoff. Weniger Zahnräder bedeuten weniger innere Reibung, weniger Wärmeentwicklung und weniger Verschleiß.
Die großen Drehmomente treten erst direkt an den Zinkenträgerwellen auf. Das sorgt für eine Dauerhaltbarkeit, große Sicherheit und schont den Traktor.

Drehzahlwechsel: Einfach und schnell!
Die Drehzahl der Zinken kann durch Tausch der zwei Kegelräder untereinander geändert werden. Das erlaubt eine optimale Anpassung an die jeweiligen Bodenverhältnisse, lässt sich einfach handhaben und ist kostengünstig, denn Sie brauchen keine zusätzlichen Wechselräder.

KE Special: Nur 850 kg auf 3 m!
e-box ist leichter als andere Getriebe. Das spart Gewicht und Hubkraft. Auch kleinere Traktoren heben diese Kreiselegge.

Zinken-Schnellwechselsystem

Schneller Zinkenwechsel

Die Zinken werden einfach in die Tasche des Zinkenträgers geschoben und mit einem Splintbolzen gesichert. Einfacher und schneller geht es nicht. Es gibt keine Zinkenbefestigungsschrauben, die nachgezogen werden müssen. Auch der Umbau von „Zinken auf Griff“ auf schleppende Zinken lässt sich schnell und leicht vornehmen. Die geschmiedeten Zinken aus gehärtetem Spezialstahl sind elastisch und verschleißfest.

Integrierte Steinsicherung

Amazone KE, KG, KX - Integrierte Steinsicherung

Die federnde Zinkenbefestigung ermöglicht ein Ausweichen des Zinkens an Steinen. Die Zinken sind in der Werkzeugträgermitte in der Tasche fest eingespannt. Diese Tasche erweitert sich dann nach außen hin, so dass sich der waagerechte Teil des Zinkens federnd verdrehen kann. Beim Auftreffen der Zinkenspitze auf Steine werden damit harte Stöße gedämpft. Diese Zinkenbefestigung gibt Sicherheit auf steinigen Böden und erlaubt bei der KX und dem KG die Stellung „Zinken auf Griff“.

Große Freiräume

Große Freiräume bei KE, KX und KG

Durch die große Rahmenhöhe, den absolut glatten Wannenunterboden ohne Klemmstellen und die langen Zinken ergeben sich große Freiräume zwischen den Zinken und über den Werkzeugträgern. Selbst extrem große Erdhaufen oder Strohmengen können deshalb problemlos passieren. Die Zinken können lange genutzt werden, d. h. geringe Verschleißteil kosten. Sie erhalten eine hervorragende Saatbettstruktur, die einen optimalen Feldaufgang der jungen Pflanzen begünstigt.

Planierbalken

Planierbalken

Der Planierbalken nivelliert den Erdstrom zwischen Kreiselegge und Walze und drückt Steine nach unten. Sie stellen über eine Kurbel den Planierbalken bequem und schnell in der Höhe ein. Damit schaffen Sie die Vorraussetzungen für eine gleichmäßige Rückverfestigung über die nachfolgende Walze.

„Wir haben mit der großen Keilringwalze auf mittleren bis schweren Böden unter verschiedensten Bedingungen ein sehr gutes Arbeitsergebnis erzielt, nicht zuletzt auch aufgrund der (gummigedämpften!) Planierschiene. Deren Höhenverstellung hat einen guten Hebelmechanismus.“
(profi 8-2013 • Test Kreiselgrubber AMAZONE KG 6001-2)

Exzenterbolzen – Exakte Einstellung der Arbeitstiefe

Tiefeneinstellung

Die Bearbeitungstiefe von AMAZONE Kreiseleggen und -grubbern ist bequem durch Umstecken und Verdrehen eines Exzenterbolzens in 16 Stufen einstellbar. Während der Arbeit liegt der Tragarm unter dem Exzenterbolzen an und legt sich erst beim Anheben auf der Getriebewanne auf. So kann die Kreiselegge oder der Kreiselgrubber über Steine hinweg springen, ohne die Walze und Sämaschine mit anheben zu müssen. Das schont die Zinken und die Antriebselemente.

Seitenschilder

Seitenschilder

Die federnd aufgehängten Seitenschilder weichen bei Steinen nach oben aus. Ein langer Tragarm und stabile Federn machen die KE Super auch auf steinigen, schweren Böden einsatzsicher. Dies gilt auch für alle Kreiselgrubber.

Extreme Steinteststrecke

Extreme Stein-Test-Strecke

Auf der Steinteststrecke werden alle AMAZONE Bodenbearbeitungsgeräte sowohl als Neuentwicklungen als auch im Rahmen der Serienbetreuung unter höchster Belastung fortlaufend überprüft, um für die unterschiedlichsten Praxiseinsätze vorbereitet zu sein. Das gibt Ihnen die nötige Einsatzsicherheit bei allen AMAZONE Kreiseleggen und Kreiselgrubbern.

KE 3000 Super im Profi-Test

In der Ausgabe 6/2011 hat die Fachzeitschrift Profi Kreiseleggen der sechs wichtigsten Fabrikate untersucht. Im Test standen die Amazone Kreiselegge KE 3000 Super, Kuhn HR 304 D, Kverneland NG-H 301, Lemken Zirkon 8/300, Pöttinger Lion 301, und Rabe Toucan SL 3000.

Hier einige interessante Zitate über die KE 3000 Super:

„Aufgrund der Keilringwalze mit größerem Durchmesser und damit geringerem Rollwiderstand, Vorteile auf leichterem Boden …“

"Wir würden einer Walze den Vorzug geben, die die Saatreihe gezielt vorverdichtet. Diesen Vorteil bietet die Amazone Keilringwalze, …“

„Die Keilringwalze hat mit 58 cm einen sehr großen Durchmesser, ihre Vorverdichtung der Saatreihen schafft gute Auflaufbedingungen“