Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Interesse geweckt?


Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:

* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Anbaufeldspritze UF 02

Details

Top Argumente

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

+ Hubkraftoptimiertes Design mit schwerpunktgünstigen Anbau
+ Ein cleveres Schnellkuppelsystem und eine komfortable Abstellvorrichtung ermöglichen einen schnellen Anbau
+ Abgedecktes Bedienfeld zum Schutz vor Verschmutzungen
+ SmartCenter – Einfache Bedienung und maximaler Komfort
+ Automatische Reinigungsprogramme: Von schnell und effektiv bis intensiv und perfekt
+ Hervorragende Gestängeaufhängung für eine ruhige Gestängelage
+ Einzeldüsenschaltung AmaSwitch – für eine 50-cm-Teilbreitenschaltung als Sonderausstattung möglich
+ Mit Fronttank FT erweiterbar auf 3.000 Liter zum kleinen Selbstfahrer – für noch mehr Schlagkraft

Großvolumiger Spritzflüssigkeitstank

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Die UF 2002 verfügt über ein Nennvolumen von 2.000 l. Der speziell geformte Polyethylentank ist schwerpunktgünstig in den Hauptrahmen integriert. Die Vorteile dieses PE-Tanks liegen in den absolut glatten Behälterinnen- und -außenwänden, dem abgerundeten Innendesign und der tiefliegenden Auslaufsicke am Tankboden. Dies ermöglicht eine schnelle und effektive Tankreinigung bei minimalen Restmengen.
Die Befüllung des Tanks erfolgt sowohl bei der Saug- wie auch bei der Druckbefüllung nah am Tankboden. Dies verhindert sehr zuverlässig eine Schaumbildung während der Befüllung. Für eine intensive Rührleistung und zur Verhinderung von Ablagerungen ist das Rührwerk direkt auf dem Tankboden platziert. Oben im Tank sind die Innenreinigungsdüse, die Tankentlüftung und der leicht zu öffnende Domdeckel angeordnet. Neben dem Spritzflüssigkeitstank verfügt die UF 2002 über einen 350 l fassenden Spülwassertank.

Durchdacht – bis ins Detail

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Der 20 l fassende Handwaschtank ist oberhalb des Einspülbehälters angeordnet und komplett in das Maschinendesign integriert. Sein Wasserstrahl fließt direkt in den Einspülbehälter. Hier wird das Waschwasser aufgefangen und anschließend in den Behälter eingespült. Zusätzlich befindet sich ein gut erreichbarer Seifenspender unter dem Handwaschtank.

Exaktes Anmischen

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Ihre Vorteile:
+ Sehr schnelle und störungsfreie Befüllung
+ Absaugleistung von 150 l/min
+ Frischwasserversorgung während der Saug- und Druckbefüllung
+ Sicheres Einspülen auch von pulver- und granulatförmigen Mitteln, dank zusätzlicher Mischdüse
+ Praktische klappbare Messbecherhalterung im Einspülbehälter

Der Einspülbehälter

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Der neue, 60 l fassende Einspülbehälter sitzt direkt unterhalb der Bedienarmatur. Die enorme Absaugleistung von 150 l/min garantiert eine schnelle, absolut störungsfreie Befüllung sowie eine restlose Entleerung. Um pulver- und granulatförmige Mittel effektiv einzuspülen, befindet sich unterhalb der Absaugöffnung eine zusätzliche Mischdüse, die ein Verstopfen der Absaugöffnung zuverlässig verhindert. Diese Mischdüse ist stufenlos einstellbar und kann parallel zur neuen ebenfalls stufenlos dosierbaren Hochleistungs-Ringleitung betrieben werden.
Der Einspülbehälter kann bei Saug- und Druckbefüllung ebenfalls über den stufenlos einstellbaren 3-Wege-Hahn mit Spülwasser versorgt werden!
Die Kanisterreinigungsdüse lässt sich durch ein einfaches Herunterdrücken des Kanister oder Messbecher aktivieren. Im oberen Bereich der Kanisterreinigungsdüse befindet sich außerdem eine kleinere Aufstandsfläche, an der die Düse speziell zur effektiven Reinigung des Kanisterhalses aktiviert werden kann.
Details, wie die Messbecherhaltung oder die Abtropfmöglichkeit für Kanister an der Deckelinnenseite des staub- und flüssigkeitsdichten Deckels, ermöglichen dem Bediener ein sehr angenehmes Arbeiten. Ist der Einspülbehälter geschlossen, lässt sich mit Hilfe der Kanisterreinigungsdüse eine komplette Innenreinigung durchführen. An der rechten Seite des Einspülbehälters befindet sich die zur Serienausstattung gehörende Spritzpistole.

Schwerpunktgünstiger Anbau

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Bei dem großen Tankvolumen der UF 2002 ist es wichtig, die Maschine möglichst schwerpunktgünstig an den Traktor zu kuppeln. Um dies zu gewährleisten, verfügt die UF 02 für unterschiedliche Traktoren über zwei verschiedene Unterlenkerpositionen. Führungsbleche vor dem Rahmen helfen beim Ankuppeln der Unterlenker an die verdrehgesicherten Unterlenkerbolzen mit aufgedrehten Kugeln der Kat. 3. Das Koppelmaß ist auf Kat. 2 und Kat. 3 ausgelegt. Die Bolzengröße für den Oberlenker entspricht der Kat. 3.

Zentrale Bedienung – mit dem SmartCenter

SmartCenter UF 02

Das neue Bedienzentrum SmartCenter verfügt über eine große Schwenktür, die alle relevanten Bedienelemente sowie den Einspülbehälter vor Schmutz und Spritzwasser schützt. In der Schwenktür-Innenseite befinden sich Halter für Handschuhe und einen Messbecher. Da die Schwenktür zur Gestängeseite aufklappt, schützt sie den Anwender vor einem Kontakt seiner Kleidung mit dem Gestänge und schafft zugleich einen großen Freiraum zur Traktorseite. Serienmäßig verfügt die UF 2002 über eine 30 l große, staub- und spritzwassergeschützte Sicherheits-Box für die persönliche Schutzausrüstung.

Ihre Vorteile:
+ Zentrale Anordnung aller relevanten Bedienelemente, perfekt zugänglich
+ Bedienfeld, schmutz- und spritzwassergeschützt
+ 30 l große, staub- und spritzwassergeschützte Sicherheitsbox
+ Integrierter 20 l Handwaschtank

Armatur mit 7-Wege-Druckhahn

7-Wege-Druckhahn UF 02

Die UF 2002 ist mit einem 7-Wege-Druckhahn ausgestattet. Bei einem Funktionswechsel auf der Druckseite werden durch das Herausschwenken des Druckhahns alle Ventile geschlossen. Jetzt kann der deaktivierte Druckhahn in eine neue Position gedreht werden, ohne Flüssigkeitspfade zu öffnen. Erst wenn die jeweilige Funktion ausgewählt ist und der Hahn in die passende Position gebracht ist, wird durch das Einschwenken des Druckhahns das jeweilige Ventil für den entsprechenden Pfad geöffnet.

Comfort-Paket

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Das Comfort-Paket der neuen UF 2002 mit dem TwinTerminal 3.0 an der Bedienarmatur macht die Bedienung der Maschine äußerst komfortabel. Es umfasst serienmäßig einen automatischen Befüllstopp für die Saugbefüllung. Optional gibt es diesen auch für die Druckbefüllung.
Während der Applikation regelt die Rührwerkssteuerung in Abhängigkeit vom Tankfüllstand die Rührleistung. Darüber hinaus bietet die automatische Rührwerksregelung eine autodynamische Rührwerkssteuerung. Dies bedeutet: Wird eine größere Ausbringmenge am Gestänge benötigt, fährt die Rührwerksleistung automatisch zurück. Werden die Düsen dann z. B. am Vorgewende wieder geschlossen, steht die komplette Pumpenleistung zum Rühren zur Verfügung. Nach der Applikation ermöglicht das Comfort-Paket eine vollautomatische Reinigung, die sich komplett aus der Traktorkabine fernbedienen lässt. Weitere Funktionen wie das Gestängespülen, die Umlaufreinigung bei starken Ablagerungen oder ein definiertes Verdünnen für eine nachträgliche Tankmischung im Feld sind ebenfalls im Comfort-Paket enthalten.

ISOBUS-Terminals

ISOBUS Terminals Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

ISOBUS kennzeichnet einen weltweit gültigen Kommunikationsstandard zwischen Bedien-Terminals, Traktoren und Anbaugeräten einerseits und landwirtschaftlicher Büro-Software andererseits. Das bedeutet, Sie können mit einem Terminal alle ISOBUS-fähigen Geräte bedienen.
Die AMAZONE Feldspritze kann mit verschiedenen ISOBUS-Terminals bedient werden.

Ihre Vorteile durch ISOBUS:
+ AMAZONE ISOBUS-Feldspritzen sind UT 2.0 zertifiziert und somit von jedem ISOBUS-
Terminal mit UT 2.0 bedienbar.
+ Sämtliche AMAZONE ISOBUS-Terminals sowie Job-Rechner unterstützen den AUX-N-Standard und können einem AUX-N konformen Multifunktionsgriff eine Tastenbelegung zuweisen.
+ AMAZONE ISOBUS-Feldspritzen können mit jeder ISOBUS-konformen Section-Control-Lizenz angesteuert werden.

Besondere Merkmale der AMAZONE ISOBUS-Feldspritzen:
+ Es können bis zu 3 Benutzerprofile und individuelle Bedienoberflächen für verschiedene Fahrer angelegt werden.
+ Das Bedienmenü kann an ISOBUS-Terminals mit unterschiedlicher Tastenanzahl optimal angepasst werden.
+ Jede Maschinenfunktion kann in der Menüführung frei platziert werden.
+ Vollwertige Dokumentation über Task Controller (ISO-XML). Alternativ zur Dokumentation über den Task Controller ist ein einfaches Erfassen von Summenwerten (bearbeitete Fläche, benötigte Zeit, ausgebrachte Menge) möglich. Die erfassten Summenwerte können als Screenshot auf einen USB-Stick exportiert werden.

Weitere ISOBUS-Terminals

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Beachten Sie bitte, dass für ein lauffähiges System mit anderen ISOBUS-Terminals eine zusätzliche Section Control-Software vorhanden sein muss. Diese ist häufig nicht in der Standardversion anderer ISOBUS-Terminals enthalten.

z. B. Fendt Vario-Terminal

z. B. John Deere GreenStar

z. B. Müller COMFORT-Terminal   

AMAZONE Maschinensteuerung – ISOBUS-Software

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Mit der AMAZONE Feldspritze bietet AMAZONE eine ISOBUS-Software aus eigenem Hause an. Durch diese Eigenentwicklung kann noch schneller und unabhängig auf zukünftige Marktanforderungen reagiert werden. Mit der AMAZONE Software bieten sich dem Anwender zahlreiche Vorteile.
Dank frei editierbarer Multifunktionsanzeigen und frei belegbarer Schaltflächen können Sie sich die Bedienoberfläche individuell gestalten. Eine übersichtliche Trennung des Feldmenüs und des Einstellmenüs, als auch die touch optimierte Bedienoberfläche sorgen zusätzlich für eine einfache Bedienung. Im Wesentlichen wird die Maschinenbedienung über die Terminals übersichtlicher, flexibler und damit komfortabler.

AMATRON 3

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Der AMATRON 3 ist vollwertig abwärtskompatibel zum AMATRON+, aufwärtskompatibel zum ISOBUS-Standard und bildet dadurch eine Brücke zwischen der NON-ISOBUS-und der ISOBUS-Welt.
Mit dem AMATRON 3 kann der Anwender sowohl alle AMAZONE Geräte mit AMATRON+-Ausrüstung (AMABUS) sicher und komfortabel bedienen, als auch Geräte, die den ISOBUS-Standard unterstützen. Selbstverständlich auch wenn diese nicht von AMAZONE sind.

Exakte Dosierung und einfache Bedienung

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Das Bedien-Terminal AMATRON 3 ermöglicht die vollautomatische Regelung der vorgegebenen Ausbringmenge (l/ha). Mengenänderungen in vorwählbaren %-Schritten sind möglich.
Dieses Terminal ist durch seine übersichtliche, einfache und logische Handhabung sowie seine beleuchteten Tasten besonders bedienfreundlich. Für die Überwachung des Systems wurde ein kontrastreiches und reflexionsarmes Display eingebaut. Die sehr kompakte Form des Terminals erfordert wenig Platzbedarf in der Traktorkabine.
Durch den Einsatz von zwei Durchflußmessern ist die Ausbringgenauigkeit insbesondere bei geringen Aufwandmengen besonders präzise.

Das Terminal verfügt über folgende Funktionen:

Das Terminal verfügt über folgende Funktionen:
+ ISOBUS-Maschinenbedienung
+ AMABUS-Maschinenbedienung
+ Traktor-ECU Funktion (Schnittstelle für Geschwindigkeit und Zapfwelle)
+ Auftragsverwaltung (Task Controller) zur Dokumentation
+ Import/Export der Schlagdaten per USB-Stick
+ automatische Teilbreitenschaltung GPS-Switch (optional)
+ Parallelfahrhilfe GPS-Track (optional)
+ optionale externe Lightbar für Parallelfahrhilfe GPS-Track
+ Applikationskarten-Modul GPS-Maps (optional)
+ ASD-Schnittstelle über RS232 (Sollwertübergabe), z. B. für N-Sensoren

Serienfunktionen:
+ Haupt- und Teilbreitenschaltung
+ Digitale Druckanzeige
+ Digitale Füllstandsanzeige
+ Anzeige Gestängeposition und -verriegelung

Sonderfunktionen:
+ Schaummarkierung
+ End- oder Randdüsenschaltung
+ Vorwahlklappung für die einseitige Gestängereduzierung
+ Profi-Klappung für einseitige Gestängeklappung oder -anwinkelung (nur 1 Steuergerät notwendig)
+ DistanceControl – automatische Gestängeführung 
+ Comfort-Paket – ferngesteuerter Spritzflüssigkeitskreislauf
+ GPS-Switch, GPS-Track und GPS-Maps

Dokumentation mit ASD

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

Die automatische schlagbezogene Dokumentation (ASD) bietet die Möglichkeit, ausgehend von Ackerschlagkarteien automatisch Planungen und Istwerte schlagbezogen über eine serielle Schnittstelle mit den Bedien-Terminals AMASPRAY+ und AMATRON 3 auszutauschen. Die Dokumentation wird damit exakter und einfacher. Viele handschriftliche Schritte entfallen.
ASD ermöglicht heute die Dokumentation mit vielen bedeutenden Schlagkarteianbietern Europas. Die ASD-Schnittstelle ist als offener Standard für alle Geräte- und Softwareanbieter verfügbar. AMAZONE bietet mit ASD eine praxisnahe und preiswerte Dokumentationslösung für alle Betriebstypen

AMAZONE Gestänge in Flugzeugbauweise

Gestänge in Flugzeugbauweise, Amazone Anbaufeldspritze UF 2002

AMAZONE Gestänge sind durch die spezielle Profilbauweise gleichzeitig superstabil und superleicht gebaut. Die in den Profilen liegenden Düsenkörper mit integrierten Membran-Rückschlagventilen verhindern zuverlässig das Nachtropfen an den Düsen. Selbstjustierende Bajonettverschlüsse gewährleisten einen schnellen, werkzeuglosen Düsenwechsel. Für alle Anwendungsfälle und Aufwandmengen gibt es die richtigen Düsen, z.B. für eine optimale Benetzung, gegen Abdrift oder für den Flüssigdüngereinsatz.

3-fach stoßgedämpfte Aufhängung für schwerste Einsatzverhältnisse

3-fach stoßgedämpfte Aufhängung Amazone UF

Alle AMAZONE Gestänge werden serienmäßig mit
- einem Feder-/Stoßdämpferpaket für die Dämpfung vertikaler Pendelbewegungen,
- Federdämpfungselemente mit Kugelaufhängung für die Dämpfung horizontaler Bewegungen und
- Federelementen für die stoßgedämpfte Aufhängung des gesamten Gestänges ausgerüstet.

Mit den ebenfalls serienmäßigen Komponenten hydraulische Höhenverstellung und Abstandskufe ergibt sich eine exakte Längs- und Querverteilung der Spritzflüssigkeit.

Auslegerkonstruktion in Perfektion

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002, Auslegerkonstruktion in Perfektion

Bei starken Hanglagen und großen Arbeitsbreiten ist eine hydraulische Neigungseinstellung sinnvoll. Das schnelle und präzise Neigen und Zurückführen des Gestänges in die Ausgangslage ist über Steuergeräte oder die elektrohydraulische Funktionen des ISOBUS-Terminals möglich.
AMAZONE Gestänge der Q-Plus- und der Super-S-Baureihe sind JKI anerkannt. Sie entsprechen damit den höchsten europäischen Anforderungen an Pflanzenschutzspritzen.

Vergleichen Sie selbst!

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002; AMAZONE Gestänge – eine Idee setzt sich durch

AMAZONE Gestänge – eine Idee setzt sich durch

Kompakt ist Trumpf!
Durch den geringen Schwerpunktabstand sowie die leichte und stabile Konstruktion ist die Maschine leicht zu tragen. Die Vorderachsentlastung ist geringer als bei vielen Wettbewerbern.

Sicher fahren!
Die Übersicht im Straßenverkehr ist vorbildlich. Wo der Traktor durchpasst, da passt auch das Gestänge durch. Keine überstehenden Teile, keine Gestängebeschädigungen, geringste Transportmaße.

Alles sitzt!
Das Gestänge sitzt fest in Transporthaken. Kein Klappern! Keine verschleißanfälligen Gestängeablagen am Traktor. Schnell Fahren ist kein Problem.

Sauber arbeiten!
Von den Gestängen tropft keine Spritzflüssigkeit auf den Traktor oder das Bedienzentrum und das Gestänge berührt auch nicht die Traktorkabine.

Wartungsfrei und langlebig

Gestänge-Gelenk

Die jahrzehntelange Erfahrung im Gestängebau macht sich bezahlt: Der konische Gelenkbolzen ist das intelligente Zentrum einer durchdachten Gestängephilosophie!
Das Gestänge sitzt spielfrei auf dem konischen Gelenkbolzen und sichert dem Anwender auch nach Jahren noch eine optimale Gestängefunktion.
Der standardmäßige Einsatz von Edelstahl, die kathodische Tauchlackierung im Automobilstandard sowie der gezielte Einsatz von Kunststoffen und Aluminium sind der Garant für eine lange Lebensdauer. Exklusiv bei AMAZONE: Alle Hydraulikverschraubungen sind immer aus Edelstahl!

Super-S2-Gestänge 15 – 16 – 18 – 20 – 21 – 24 – 27 – 28 – 30 Meter

Amazone Anbaufeldspritze UF 2002, Superschmale Transportbreite von nur 2,40 m

Das Super-S2-Gestänge wird über Hydraulikzylinder vollautomatisch ein- oder ausgeklappt. In Transportstellung befindet sich das Gestänge superkompakt hinter dem Grundgerät bei einer Transportbreite von nur 2,40 m. Die Transporthöhe beträgt bei einem Standardtraktor ca. 2,90 m. Durch die 3-fach stoßgedämpfte Aufhängung, die hydraulische Höheneinstellung und die elastischen Abstandhalter wird das Super-S2-Gestänge sicher im richtigen Abstand über den Bestand geführt.

Mehr als nur ein harter Kern: Das Profil aus hochfestem Stahl

Mehr als nur ein harter Kern: Das Profil aus hochfestem Stahl

Was dem Gestänge an Gewicht genommen wurde, gibt es an Leistung zurück. Intelligente Leichtbauweise heißt, jedes Material dort zu nutzen, wo es Sinn ergibt: Zum Beispiel Aluminium beim gewichtsreduzierten Außenausleger des Super-S2-Gestänges, aber nicht im Gestängeinneren. Dort ist hochfester Stahl gefragt, damit das Gestänge stabil in einer Linie bleibt und Spritzfehler durch Schwingungen verhindert werden.

Weniger Abdrift auch bei höheren Windgeschwindigkeiten

Weniger Abdrift auch bei höheren Windgeschwindigkeiten

Mit den luftunterstützten Injektordüsen können Pflanzenschutzmittel sehr abdriftarm ausgebracht werden. Sie sind universell in allen Kulturen und allen Indikationen einsetzbar. Aufgrund der grobtropfigeren Ausbringung können diese Düsen auch bei größeren Windgeschwindigkeiten eingesetzt werden. Düsenschutzrohre im Außenbereich oder auf Wunsch über die gesamte Gestängearbeitsbreite sorgen für den Schutz der Düsen.

AMAZONE bietet der Landwirtschaft eine breite Palette Düsen von agrotop, Lechler und TeeJet.

Einfach- und Mehrfach-Düsenkörper

Amazone Pflanzenschutzspritze UX, Einfach- und Mehrfach-Düsenkörper

Die in den Profilen liegenden Düsenkörper mit integrierten Membran-Rückschlagventilen verhindern zuverlässig das Nachtropfen an den Düsen. Selbstjustierende Bajonettverschlüsse gewährleisten einen schnellen, werkzeuglosen Düsenwechsel. Die Dreifach-Düsenkörper eignen sich bei häufigem Düsenwechsel aufgrund unterschiedlicher Anwendungen und Kulturen. Düsenschutzrohre im Außenbereich oder auf Wunsch über die gesamte Gestängearbeitsbreite sorgen für den Schutz der langen Injektordüsen und der Mehrfach-Düsenkörper.

Injektordüsen (ID, TTI) haben ein relativ grobes Tropfenspektrum und sind bezüglich ihres Einsatzbereiches besonders variabel. Ein Druckbereich von 2 bis 8 bar ist möglich.

Steht die Benetzungsqualität im Vordergrund der Applikation, so ist der Einsatz von feintropfigen Standard- oder Antidriftdüsen wie XR oder AD zu empfehlen. Hier ist aufgrund der Abdriftneigung über 3 bar besondere Vorsicht geboten.

Ein guter Kompromiss sind die modernen Kompaktinjektor-Düsen ID-K oder Airmix: Sie sind relativ abdriftarm, haben aber ein nicht zu grobes Tropfenspektrum und werden mit 2 bis 4 bar gefahren.

Wenn es auf besondere Benetzungsqualitäten ankommt ist die Doppelflachstrahl-Düse eine interessante Alternative: die AVI Twin von agrotop ist als Doppelflachstrahl-Injektordüse auch nicht zu feintropfig.

Der zweigeteilte Spritzstrahl sorgt für eine gleichmäßigere Anlagerung an Vorder- und Rückseite der Pflanze und ist in vielen Anwendungen eine interessante Alternative.

Bei Geschwindigkeiten > 10 km/h ist die TD HiSpeed-Düse mit asymmetrischem Spritzwinkel ein interessanter Praxistrend.