Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Amazone Energie-Scouts geehrt

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), haben jüngst die besten Energie-Scouts der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin geehrt. Von den Amazonen-Werken nahmen Bettina Dreyer sowie die Auszubildenden Stefan Kemme, Darian Siefken und Jan-Hendrik Voß an dieser Veranstaltung teil. Während Stefan Kemme und Jan-Hendrik Voß bei Amazone eine Ausbildung zum Mechatroniker absolvieren, hat Darian Siefken seine Ausbildung zum Industriemechaniker inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge des Energie-Scout-Projekts hatten sich die drei mit den Themen effizientere Umwälzpumpen, Druckluftleckagen und Mitarbeitersensibilisierung im Unternehmen befasst.

„Die Energie-Scouts leisten einen wesentlichen Beitrag, Energieeffizienz in den Unternehmen voranzubringen. Unternehmen mit engagierten Nachwuchskräften sind gut gerüstet für die Zukunft“, erläuterte Eckhard Lammers, IHK-Geschäftsführer Innovation und Umwelt, anlässlich der Auszeichnung in Berlin.

Energie-Scouts sind speziell geschulte Auszubildende, die ihre Unternehmen im klugen Umgang mit Energie unterstützen. Bei den Industrie- und Handelskammern erwerben sie das erforderliche Energieeffizienz-Know-how, in ihren Ausbildungsbetrieben übernehmen sie Verantwortung für eigene Projekte. Insgesamt haben sich seit Anfang 2014 deutschlandweit rund 4.000 Auszubildende aus weit über 1.000 Unternehmen zu Energie-Scouts qualifiziert. In der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim gibt es bisher 213 Energie-Scouts. Nach Berlin eingeladen wurden jetzt aus jedem IHK-Bezirk drei Teams mit kreativen Energieeffizienzprojekten.