Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Interesse geweckt?


Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:

* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Focus 2017 - Kompaktscheibenegge Catros

MASCHINE DES JAHRES 2017

Anbau-Kompaktscheibenegge Catros

Details

Top Argumente

Amazone Kompaktscheibenegge Catros - 15 Top-Argumente

+ Leichtzügig, 3 m Arbeitsbreite ab 90 PS Traktorleistung
+ Wartungsfreie Scheibenlagerung mit Gleitringdichtung und Lebensdauerschmierung
+ Wartungsfreie Steinsicherung über Gummifederelemente
+ Scheibeneinzelaufhängung für optimale Bodenkonturanpassung und sehr guten Durchgang
+ Scheibenreihenversatz mit komfortabler mechanischer Schnellverstellung
+ Optimierte Scheibenstellung für sichere Arbeit auch unter schwierigen Bedingungen
+ Ausstattung mit der Aufbausämaschine GreenDrill möglich
+ Optional hydraulische Arbeitstiefenverstellung inkl. Skala zum Ablesen der Arbeitstiefe

Anbaumaschinen für die Dreipunkthydraulik am Schlepper

Amazone Kompaktscheibenegge Catros - Anbaumaschinen

Die Starren
Mit Arbeitsbreiten von 3 m bis 4 m sind die starren Dreipunktmaschinen mit ihrer hohen Arbeitsgeschwindigkeit sehr leistungsstark.

Die hydraulisch Klappbaren
Die hydraulisch klappbaren 3-Punkt-Anbaumaschinen mit Arbeitsbreiten von 4 m bis 6 m eignen sich ideal für höchste Ansprüche an die Flächen- bzw. Tagesleistung.

Catros-Scheiben – extrem präzise, extrem flach

Scheiben Kompaktscheibenegge Catros

Catros-Scheiben mit 460 mm Durchmesser sind die ideale Lösung für eine präzise, extrem flache und intensiv mischende Stoppelbearbeitung. Damit schaffen Sie zum einen die optimalen Voraussetzungen für das Keimen von Ausfallgetreide und Unkrautsamen, zum anderen für eine schnelle Strohrotte.

+ Arbeitstiefen von 3 cm bis 12 cm
+ Scheibenstärke 4 mm/Scheibendurchmesser 460 mm/glatt
+ Sehr flache Bearbeitung bei ganzflächigem Schnitt
+ Optimal zur Saatbettbereitung   

Catros+-Scheiben – eine intensivere Einmischung

Catros+ Scheiben

Die Catros+-Scheiben mit 510 mm Durchmesser zeichnen sich durch eine aggressivere Arbeitsweise und einen sicheren Einzug auch unter schwierigen Verhältnissen aus. Der optimale Einsatzbereich dieser Scheiben ist die Stoppelbearbeitung, Saatbettbereitung oder auch die Einarbeitung von Zwischenfruchtbeständen.
+ Arbeitstiefen von 5 cm bis 14 cm
+ Scheibenstärke 5 mm/Scheibendurchmesser 510 mm/glatt oder gezackt
+ Universell für eine intensivere Einmischung
+ Aggressivere Arbeitsweise
+ Einarbeitung von organischen Düngern

Optimale Einstellung des Scheibenreihenversatzes

Kompaktscheibenege Catros Verschiebeeinheit

Bei extremen Einsatzbedingungen lässt sich die Stellung der Scheibenreihen an die Gegebenheiten anpassen. So können Sie, falls der Boden nicht ganzflächig geschnitten wird, den Versatz der beiden Scheibenreihen schnell, einfach und werkzeuglos über eine Verschiebeeinheit optimieren. Ein weiterer Vorteil ist das Nachstellen des Scheibenreihenversatzes bei verschlissenen Scheiben. Die Justierung erfolgt über einen Vierkant-Excenterbolzen, der gleichzeitig als Anschlag dient.      
Bei den starren Catros in 3 m und 3,5 m Arbeitsbreite werden mit Hilfe der Verschiebeeinheit die beiden Scheibenreihen für den Transport zueinander geschoben und in Transportstellung verriegelt. Vor der Arbeit werden sie dann wieder entriegelt und auseinander geschoben. Dadurch wird ein sicherer Straßentransport trotz voller Arbeitsbreite ermöglicht. Das Verschieben erfolgt über den Bodenwiderstand.
Optional ist eine komfortable hydraulische Verschiebeeinheit erhältlich.

Äußerst niedriger Kraftstoffbedarf

Mit den Catros-Kompaktscheibeneggen fahren Sie problemlos Arbeitsgeschwindigkeiten von 12 km/h bis 18 km/h. Das ermöglicht Ihnen enorm hohe Flächenleistungen und reduziert den Arbeitszeitbedarf auf ein Minimum. Entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg sind aber auch die Kraftstoff-, Verschleiß- und Reparaturkosten.

Um zuverlässige Zahlen zu diesen Kosten zu ermitteln, hat AMAZONE über mehrere Jahre in Zusammenarbeit mit dem DLG-Testzentrum Groß-Umstadt Versuchsmessungen durchgeführt.
Bei allen Versuchsmessungen erwiesen sich die Catros Kompaktscheibeneggen als äußerst kraftstoffsparsam. So wurden bei der Stoppelbearbeitung mit einer mittleren Arbeitstiefe von 6 cm – abhängig von der Bodenart und Geländetopographie – ein Kraftstoffbedarf von lediglich rund 4 l/ha ermittelt. Ähnlich günstig waren die Verbrauchswerte bei der Saatbettbereitung.

Nie wieder abschmieren – dank wartungsfreier Scheibenlagerung

Amazone Kompaktscheibenegge Catros - Beste Abdichtung für Lager

Ein Abschmieren der Scheibenlagerung ist nicht erforderlich, was den Gesamtwartungsaufwand deutlich reduziert. Gleitringdichtungen werden seit Jahrzehnten im Baumaschinenbereich zur Abdichtung von Laufwerksrollen bei Gleiskettenfahrzeugen eingesetzt und arbeiten auch dort unter härtesten Einsatzbedingungen absolut zuverlässig.

Steil angewinkelte Scheiben

Amazone Kompaktscheibenegge Catros Scheibenwinkel

Mit einem Winkel von 17° bei der vorderen und 14° bei der hinteren Scheibenreihe sind die Catros, Catros+ und CatrosXL-Scheiben besonders steil angeordnet. Das sichert die fließende Übergabe des Boden-Stroh-Gemisches von der ersten zur zweiten Scheibenreihe und führt zu einer erstklassigen Durchmischung von Erde und Pflanzenmaterial. Im Vergleich mit flach angestellten Scheiben ist der Abwurfwinkel bei steiler Scheibenanordnung deutlich kleiner. So wird das aufgewühlte Boden-Stroh-Gemisch schon vor der Nachlaufwalze wieder auf der Bodenoberfläche abgelegt.
Die großen Scheiben der Certos-2TX sind in der vorderen Reihe mit einem Anstellwinkel von 22° aggressiv eingestellt, sodass sie auch bei schweren Böden ein exzellentes Arbeitsbild hinterlassen und den Untergriff erhöhen.

Perfekt – die einzeln aufgehängten Scheiben

Catros Scheibenaufhängung

Ob Catros, Catros+ oder Certos, bei allen Maschinen ist jede Scheibe über elastische Gummifederelemente einzeln am Rahmen aufgehängt. Besser als bei Maschinen mit starrer Scheibenaufhängung kann jede Catros-Hohlscheibe individuell der Bodenkontur folgen, so dass Spuren nicht einfach zugeschüttet, sondern tatsächlich bearbeitet werden. So lässt sich auch bei Unebenheiten in der Bodenoberfläche eine gleichmäßig flache Bodenbearbeitung durchführen. Die Einzelaufhängung der Scheiben ermöglicht zugleich den optimalen Durchgang großer Mengen organischer Masse im Vergleich zu einer paarweisen Anordnung und Aufhängung der Scheiben.

Sicher und absolut wartungsfrei

Sicher und absolut wartungsfrei

Die elastischen Gummifederelemente an jeder Scheibenaufhängung dienen nicht nur der optimalen Anpassung an die Kontur der Bodenoberfläche, sondern auch als Steinsicherung für die einzelnen Scheiben. Die groß dimensionierten Gummifedern sind wartungsfrei und zeichnen sich durch einen langen Federweg aus, was das Anschlagen am Rahmen verhindert.

Damit Sie nur ''so tief wie nötig'' arbeiten

Amazone Kompaktscheibenegge Catros - Justierung der Arbeitstiefe

Die Catros für den 3-Punkt-Anbau als auch die Typen des Catros-2TS sind mit einer stufenlosen mechanischen Tiefeneinstellung ausgestattet, die sich zentral an der Maschine befindet. Durch diese kann die Maschine sehr schnell und einfach den jeweiligen Einsatzbedingungen angepasst werden. Sie arbeiten mit der Kompaktscheibenegge immer nur so tief wie nötig – das spart Kraftstoff.

Kompaktscheibenegge Catros im Koppelrahmen

Amazone Kompaktscheibenegge Catros am Koppelrahmen

Schlagkräftige 9 m bzw. 12 m Arbeitsbreite ergeben sich beim Anbau von drei Kompaktscheibeneggen im AMAZONE Anhängeträgersystem KR.
Das Anhängeträgersystem, das die einzelnen Maschinen zu einer schlagkräftigen Maschine verbindet, kann außerdem mit den Einzelkorn-Sämaschinen ED oder den Sämaschinen D9 eingesetzt werden.
Beim Drehen am Vorgewende und für den Transport werden die drei Hubrahmen hydraulisch ausgehoben.
Für eine angenehme Straßenfahrt besitzt das Anhängeträgersystem eine optionale Kippvorrichtung, mit der die Außensegmente zusätzlich seitlich angehoben werden, um so eine schmalere Transportbreite zu erreichen.
Diese Technik ist für den Einsatz auf arrondierten Großbetrieben in Osteuropa konzipiert (nicht innerhalb der EU verfügbar).