Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Aufruf zum Innovation Award 2015

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Mit dem „Innovation Award 2015“ und attraktiven Geldprämien wird die Amazone-Stiftung dieses Jahr erneut zwei herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten auszeichnen. Bewerben können sich junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Bachelor- bzw. Masterarbeit einen Bezug zur Landtechnik haben; die Arbeiten sollten sich außerdem mit innovativen Themen aus den Bereichen Verfahrens- oder Maschinentechnik, Produktion von Landmaschinen oder Vertrieb bzw. Service befassen.

Die Bewertung der eingereichten Arbeiten und die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Fachjury. Ein besonderes Augenmerk wird die Jury darauf legen, welche Bedeutung die Themen für die aktuellen Herausforderungen der Landwirtschaft haben, zugleich aber auch eigene Ansätze, Kreativität, Visionen sowie die Umsetzbarkeit und den Praxisbezug in die Bewertung einbeziehen. Die beste Bachelorarbeit wird dann mit 2.000 Euro, die beste Masterarbeit mit 3.000 Euro prämiert.

Die offizielle Verleihung des Innovation Award erfolgt auf der Landtechnikmesse Agritechnica 2015 in Hannover. Der Stiftungsrats-Vorsitzende Carl-Albrecht Bartmer, Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG), und die Geschäftsleitung der Amazonen-Werke werden dabei sein, wenn die Preisträger und ihre Arbeiten vorgestellt werden.

Bewerber-/innen sollten ihre Arbeiten in digitaler Form (CD/DVD/USB-Stick) wie auch als ausgedrucktes Exemplar bis 14.10.2015 in englischer oder deutscher Sprache bei folgender Adresse einreichen: Amazone-Stiftung, Andrea Trimpe, Am Amazonenwerk 9-13, D-49205 Hasbergen. Weitere Informationen zur Teilnahme finden sich im Internet unter www.amazone.de/innovation

Der Innovation Award wird seit 2009 im zweijährigen Rhythmus von der Amazone-Stiftung ausgeschrieben. Zweck der Amazone-Stiftung, die 2008 anlässlich des Unternehmensjubiläums „125 Jahre Amazone“ gegründet wurde, ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie der Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten der Landwirtschaft und Landtechnik.