Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Amazone auf der InterAGRO 2014 in Kiew

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Rund 15 000 offiziell angemeldete Fachleute aus der Landwirtschaft haben vom 28. bis 31. Oktober die Messe InterAGRO 2014 in Kiew besucht. Die InterAGRO ist die wichtigste Ausstellung für Landwirtschaft und Landtechnik in der Ukraine und fand dieses Jahr zum zehnten Mal statt. Auf einer Gesamtfläche von über 30.000 m² stellten im Ausstellungszentrum „KiewExpoPlaza“ 294 ukrainische und 12 ausländische Unternehmen, darunter die führenden Landmaschinenhersteller aus Deutschland, ihre Angebote vor.

Auch Amazone nahm mit einem knapp 400 m2 großen Stand an der Messe teil. Hier präsentierte die Vertriebstochtergesellschaft Amazone Ukraina einen Ausschnitt aus dem Amazone-Gesamtprogramm. Ausgestellt waren der Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera 4001, die Anhängefeldspritze UG 3000, die Kompaktscheibenegge Сatros 6001-2, die Sämaschine D9-6000TC sowie der Mineraldüngerstreuer ZA-M 1501. Alle Maschinen wurden verkauft.

Schon bei der offiziellen Eröffnung der Jubiläumsausstellung hatte Ivanov Volodymyr Andriyovych, der Vorstandsvorsitzende von „Kiewer internationale Vertrags-Messen“ seine Überzeugung ausgedrückt, „dass die ukrainischen Ackerbauern durch den Einsatz moderner Landmaschinen die Effektivität ihrer landwirtschaftlichen Betriebe erhöhen und die Ernteergebnisse für Landwirtschaftskulturen weiter verbessern können.“

Laut dem deutschen Verband VDMA Landtechnik, der die Messe InterAGRO seit ihrer Entstehung im Jahre 2005 unterstützt und die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen im Messebeirat vertritt, zeigten die Gespräche auf der Messe eine ungebrochene Investitionsbereitschaft der ukrainischen Landwirte und Agrarholdings.