Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Erfolgreiches Field Robot Team der Hochschule Osnabrück

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Beim International Field Robot Event 2014 hat das von den Amazonen-Werken unterstützte Field Robot Team der Hochschule Osnabrück erneut sehr erfolgreich teilgenommen. Organisiert von der Universität Hohenheim fand der Wettbewerb parallel zu den DLG-Feldtagen vom 17.-19. Juni in Bernburg statt. Mit 23 Teams aus 10 europäischen Ländern war das Starterfeld groß und bot dem Fachpublikum der DLG-Feldtage einen spannenden Wettkampf.

Das autonome Navigieren auf dem Feld – unter dem Einfluss vieler Störgrößen – ist für einen Feldroboter bereits eine schwierige Aufgabe. Dass er hierbei auch noch mit anderen Feldrobotern kommuniziert und seine Arbeit koordiniert, ist eine noch größere Herausforderung. Aber genau diese Aufgaben hat das studentische Field Robot Team der Hochschule Osnabrück beim International Field Robot Event 2014 erfolgreich gemeistert.

In Zusammenarbeit mit dem Team der Universität Siegen gewann das Field Robot Team unter Führung ihres Kapitäns Heiko Wilms den „Cooperative Task“ des diesjährigen Events. Darüber hinaus erreichte das Team den 3. Platz in der Gesamtwertung und verbesserte mit einem 3. Platz in der „Advanced Navigation“ und einem 2. Platz in dem „Professional Task“ sogar seine guten Platzierungen aus dem Vorjahr. Die verschiedenen Herausforderungen von Navigation über Unkrauterkennung (von Golfbällen) bis hin zu kreativen Ideen zur Unkrautvernichtung wurden in einem speziell angelegten Maisfeld absolviert.

Das Field Robot Team der Hochschule Osnabrück, das von Prof. Arno Ruckelshausen und Andreas Linz angeleitet wird, setzt sich aus 8 Studierenden von Bachelor- und Masterstudiengängen der Elektrotechnik, Informatik und Mechatronik zusammen. Weitere Informationen zum Field Robot Team der Hochschule Osnabrück finden sie unter: www.ecs.hs-osnabrueck.de/teamfieldrobot.html