Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Innovationspreis Precision Farming verliehen

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Zusammen mit der DKB Deutsche Kreditbank und der Firma Yara haben sich die Amazonen-Werke auch in diesem Jahr als Sponsor am Innovationspreis Precision Farming der Fachzeitschrift Agrarmanger beteiligt. Mit dem Innovationspreis werden alle zwei Jahre drei beispielhafte Praxislösungen für den teilflächenspezifischen Pflanzenbau, zur Automatisierung sowie zur Dokumentation und Kontrolle ausgezeichnet. Die Preisgelder in Höhe von je 1.000 Euro werden von den Sponsoren zur Verfügung gestellt.

Vor der diesjährigen Preisverleihung, die auf den Feldtagen 2014 in Bernburg-Strenzfeld stattfand, waren 12 Bewerbungen durch eine Jury bewertet worden. Als Preisträger gingen die Unternehmensgruppe Landboden Glasin, die Raiffeisen Warengenossenschaft Hildburghausen e.G. und die Agrargenossenschaft Zinzow e.G. aus dieser Bewertung hervor.

Im Zuge der offiziellen Preisverleihung überreichte Andreas Hemeyer, Gesamtvertriebsleiter der Amazonen-Werke, einen der drei Siegerpreise an Marco Gemballa von der Agrargenossenschaft Zinzow e.G. Die Agrargenossenschaft erhielt die Auszeichnung dafür, dass sie als deutschlandweit erstes Unternehmen auch im Mais die sensorgestützte N-Düngung einsetzt, wodurch die Maisbestände gleichmäßiger abreifen und sich leichter häckseln lassen. Zum Einsatz kommen dabei ein ZA-M-Düngerstreuer von Amazone und ein N-Sensor von Yara. Weitere Informationen über die Sensordüngung im Mais bei der Agrargenossenschaft Zinzow e.G. finden Sie in der Zeitschrift Agrarmanager 7/2014 oder hier als pdf.