Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Interesse geweckt?


Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:

* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502

Details

Top Argumente:

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Top Argumente:

+ Ausgezeichnetes Tandemfahrwerk – für eine ruhige und horizontale Gestängelage und eine hohe Seitenhangstabilität
+ Intelligentes Fahrwerksmanagement mit 2-Rad, 4-Rad und Hundeganglenkung – für noch mehr Wendigkeit
+ Fahrwerkstypen Pantera-W und Pantera-H – für mehr Flexibilität im Pflanzenbau (Spurweite/Bodenhöhe)
+ Antriebskonzept Pantera+ mit alternativen Radgetrieben für alle Fahrwerkstypen erhältlich – für extremes Terrain
+ Stufenloser hydrostatischer Einzelradantrieb – für Fahrgeschwindigkeiten von 0 bis 50 km/h
+ Intelligentes Antriebs-Management mit leistungsstarken Motoren in länderspezifischer Abgasstufe 3A oder 4
+ Intelligente Motorsteuerung mit ECO-Modus und Power Modus – für noch mehr Effizienz
+ Intelligentes Kabinen-Management – für eine bessere Übersicht und noch mehr Fahrvergnügen
+ Intelligentes Bedien-Management mit modernsten Bedien-Terminals und ergonomischem Multifunktionsgriff AmaPilot+
+ Intelligentes Pflanzenschutz-Management mit vollautomatischer Gestängeführung DistanceControl – für eine optimale Höhenführung des Gestänges
+ Einzeldüsenschaltungen AmaSwitch und AmaSelect als Option – für eine 50-cm-Teilbreitenschaltung

Einsteigen und losfahren! Bleiben Sie entspannt!

Amazone Pflanzenschutzselbstfahrer, Fahrerkabine Pantera 4502

Jeder Arbeitstag wird zum Vergnügen, wenn Sie in dieser Kabine sitzen:
Hervorragende Schalldämmung
+ Bequemer, breiter Aufstieg mit hydraulisch klappbarer Leiter
+ Elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel
+ Zusatzspiegel für beste Sicht auf das Vorderrad
+ Kabinenluftfilter
+ Klimaautomatik
+ Luftgefederter Komfortsitz mit vielen Einstellmöglichkeiten
+ Geräumiger, klappbarer Einweisersitz
+ Höhen- und längsverstellbare Armlehne mit integrierten Bedienelementen
+ In Höhe und Neigung einstellbare Lenksäule
+ Große Kühlbox unter dem Sitz
+ Dokumentenfach
+ CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung
+ Sonnenrollos, Front- und Heckscheibe
+ Optional: Aktivkohlefilter oder Kabinenluftfilterung der Kategorie 4

Fühlen Sie sich wie zu Hause – bei Tag und bei Nacht

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Beleuchtung

Mit dem Beleuchtungskonzept des Pantera haben Sie als Fahrer auch während der Dämmerung und in der Nacht beste Sicht auf die Straße, das Feld und die Maschine.

Beleuchtungseinrichtungen für lange und sichere Arbeitstage

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Beleuchtungseinrichtungen für lange und sichere Arbeitstage

1) LED-Arbeitsbeleuchtung (Option)
2) LED-Einzeldüsenbeleuchtung (Option)
3) Behälterdom Scheinwerfer
4) Gestängescheinwerfer (2 Halogenscheinwerfer)
5) Side-View Scheinwerfer (2 Halogenscheinwerfer)
6) Seitenscheinwerfer (4 Halogenscheinwerfer)
7) Frontscheinwerfer (4 Halogenscheinwerfer)

+ Optionale LED-Scheinwerfer für die Beleuchtungseinrichtungen 4 bis 7

Kabinenluftfilterung der Kategorie 4

Für beste Luftqualität unter jeder Bedingung bietet AMAZONE nun optional eine Kabinenluftfilterung der Kategorie 4 nach EN 15695 an. In der Kabine herrscht ein Überdruck und alle notwendigen Filtereinsätze sind verfügbar, sodass das Eindringen von Staub und Dämpfen verhindert wird. Die Filterung sorgt somit für zusätzliche Sicherheit des Fahrers durch saubere Luft in der Kabine.

Multifunktionsgriff AmaPilot/AmaPilot+ für Fahrzeug und Spritze

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Amapilot

Ob Fahrhebel oder Bedienelement für Spritzenfunktionen – mit dem Multifunktionsgriff des Pantera liegen viele Funktionen sicher und komfortabel in einer Hand.
„Einsteigen und losfahren“ lautet das Motto! Fahren Sie die Maschine stufenlos und intuitiv über den Multifunktionsgriff. Bei Tempomatfunktion und Maximalstellung des Multifunktionsgriffs erreicht der Pantera bis zu 50 km/h auf der Straße und auf dem Feld die jeweils vorgewählte Spritzgeschwindigkeit
(die zulässige Höchstgeschwindigkeit kann auf Grund von nationalen Straßenverkehrsvorschriften variieren) .
Ziehen Sie den Fahrhebel nach hinten, wird automatisch die neu entwickelte hydrostatische Zweikreisbremse betätigt. Diese automatisch zuschaltende hydraulische Zusatzbremse unterstützt den Fahrer in allen Situationen. Höchste Genauigkeit im Anfahrverhalten und bei den Rangiervorgängen sind garantiert. Das reicht in der Regel aus, um die Geschwindigkeit auf der Straße oder im Feld fein abgestuft zu verringern. Nur in Ausnahmefällen ist es noch erforderlich, auch die Fußbremse zu treten.
Das gesamte Lenkungs-Management steuern Sie ebenfalls über den Multifunktionsgriff AmaPilot/AmaPilot+: An- und Ausschalten der 4-Radlenkung sowie die manuelle Hundegangsteuerung bzw. Seitenhangkorrektur sind möglich.
Natürlich können Sie fast alle Funktionen zur Bedienung der Spritze über den Multifunktionsgriff betätigen: Teilbreiten- und Gestängesteuerung, Zusatzfunktionen wie Randdüsenschaltung sowie die +/- % Ausbringmengentaste.

Vorteile durch AmaPilot:
+ Perfekte Ergonomie
+ Fast alle Funktionen direkt über 3 Ebenen im Griff
+ Einstellbare Handablage

Zusätzliche Vorteile durch AmaPilot+ * :
+ Freie und individuelle Tastenbelegung
* Serienmäßig für Pantera mit Motor der Abgasstufe 4


Alles unter Kontrolle, alles im Blick – mit AMADRIVE für alle Funktionen

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, AMADRIVE

Per Druck auf den Touchscreen des AMADRIVE steuern Sie folgende Funktionen:
+ Tempomat
+ Motor-Management mit Eco- oder Power-Modus
+ Vorgewende-Management
+ Spurweiteneinstellung
+ Einstellung der Spritzpumpendrehzahl
+ Schaltung der Arbeitsbeleuchtung von Fahrzeug und Gestänge

Über das Display des AMADRIVE lässt sich außerdem eine Vielzahl von Daten abrufen:
+ Fahrgeschwindigkeit und Motordrehzahl
+ Kraftstoffvorrat und Motortemperatur
+ Diagnosedaten von Motor und Hydrauliksystem

Optional lieferbare Kamerasysteme

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502 Optional lieferbare Kamerasysteme

Die Bilder der optional lieferbaren Rückfahrkamera und der Kamera für das rechte Vorderrad werden ebenfalls auf dem hochwertigem Farbdisplay angezeigt.

+ Großer Blickwinkel von 135°
+ Kamera mit Heizung und Lotusbeschichtung
+ Klares Bild auch bei Dunkelheit durch
+ Infrarot-Nachtsichttechnik
+ Automatische Gegenlichtfunktion

ISOBUS-Terminals

Amazone UG-Spritzen ISOBUS

ISOBUS kennzeichnet einen weltweit gültigen Kommunikationsstandard zwischen Bedien-Terminals, Traktoren und Anbaugeräten einerseits und landwirtschaftlicher Büro-Software andererseits. Das bedeutet, Sie können mit einem Terminal alle ISOBUS-fähigen Geräte bedienen.

Ihre Vorteile durch ISOBUS

Amazone ISOBUS-Terminals für Feldspritzen

+ AMAZONE ISOBUS-Feldspritzen sind UT 2.0 zertifiziert und somit von jedem ISOBUS-Terminal mit UT 2.0 bedienbar.
+ Sämtliche AMAZONE ISOBUS-Terminals sowie Job-Rechner unterstützen den AUX-N-Standard und können einem AUX-N konformen Multifunktionsgriff eine Tastenbelegung zuweisen.
+ AMAZONE ISOBUS-Feldspritzen können mit jeder ISOBUS-konformen Section-Control-Lizenz angesteuert werden.

Besondere Merkmale der AMAZONE ISOBUS-Feldspritzen:
+ Es können bis zu drei Benutzerprofile und individuelle Bedienoberflächen für verschiedene Fahrer angelegt werden.
+ Das Bedienmenü kann an ISOBUS-Terminals mit unterschiedlicher Tastenanzahl optimal angepasst werden.
+ Jede Maschinenfunktion kann in der Menüführung frei platziert werden.
+ Vollwertige Dokumentation über Task Controller (ISO-XML). Alternativ zur Dokumentation über den Task Controller ist ein einfaches Erfassen von Summenwerten (bearbeitete Fläche, benötigte Zeit, ausgebrachte Menge) möglich. Die erfassten Summenwerte können als Screenshot auf einen USB-Stick exportiert werden.

Weitere ISOBUS-Terminals

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Weitere ISOBUS-Terminals

Z. B. John Deere GreenStar,
z. B. Müller COMFORT-Terminal

Wichtiger Hinweis
Beachten Sie bitte, dass für ein lauffähiges System mit anderen ISOBUS-Terminals eine zusätzliche SectionControl-Software, z. B. des Traktorherstellers, vorhanden sein muss. Das ist häufig nicht in der Standardversion anderer ISOBUS-Terminals enthalten.

2-Terminallösung
Eine 2-Terminallösung mit gleichzeitigem Einsatz von Traktor-ISOBUS-Terminal und AMATRON 3 bzw. CCI 100 empfiehlt sich, wenn das Traktor-Terminal die Funktion Section Control nicht unterstützt oder Sie Ihre Feldspritze mit dem AMATRON 3 bzw. CCI 100 über einen separaten Bildschirm kontrollieren und ansteuern wollen.

Pantera – die leichtfüßige Intelligenz

Pantera Fahrwerk

Das spezielle Tandemfahrwerk des Pantera sichert Ihnen nicht nur eine gute Anpassung an Bodenunebenheiten, sondern auch eine hohe Standsicherheit – natürlich auch am Seitenhang. Dank der niveauregulierten, hydropneumatischen Federung genießt der Fahrer des Pantera zudem einen optimalen Komfort.
Die Kombination aus dieser einmaligen Fahrwerksgestaltung und der bewährten AMAZONE Gestängeaufhängung sorgt zudem auch unter schwierigen Bedingungen für eine optimal ruhige Gestängelage.

Die Vorteile des Pantera-Fahrwerkskonzepts

- Superstabiler Rahmen mit bewährten Fahrwerkskomponenten 
- Pendelrahmen für optimalen Bodenkontakt und geringen Schlupf 
- Komfortable und sichere Fahreigenschaften im Längstandem 
- Hydropneumatische Federung mit Niveauregulierung 
- Betriebssichere Hydraulik – keine Luftregelung 
- Ruhige Gestängelage, verstärkt durch zusätzliche Gestänge-Paralellogramm-Dämpfung 
- Stufenlose Spurweitenverstellung
- Hohe Bodenfreiheit - Vorgewende-Management für Lenkung und Gestänge 
- Fahrerentlastung und Gestängeschonung 
- Schmale Transportbreite, kompakt im Straßenverkehr

Traktionskontrolle serienmäßig

Die Antriebsmomente der vier Radmotoren werden fortlaufend elektronisch überwacht und geregelt, so dass sich das Fahrzeug auch unter schwierigen Bedingungen immer optimal verhält. Kraftraubende Differentialsperren entfallen. Auf dem Feld kommen Sie damit selbst bei feuchten Bedingungen immer sehr gut durch. Aber auch auf der Straße sorgt ASR für allzeit sichere Fahrt.

Gewichtsverteilung im Optimum!

Pantera 4502

Eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf Vorder- und Hinterräder ist Grundvoraussetzung für die effiziente Kraftübertragung auf den Boden.
Deshalb verfügt der Pantera 4502 bei vollem Behälter über eine optimale Gewichtsverteilung von je ca. 50 % auf Vorder- und Hinterachse. Je nach Füllstand und Gestängetyp variiert die Gewichtsverteilung um max. 5 %.

Fast grenzenlos - die Bodenfreiheit

Pantera Bodenfreiheit

In der Praxis erweist sich auch die große Bodenfreiheit von 1,20 m als wichtiger Vorteil des Pantera. Mit dem Pantera-H ist die Bodenfreiheit sogar bei 1,70 m.Ein Vorteil, der Ihnen insbesondere bei Blütenspritzungen im Raps, aber auch in höheren Maisbeständen zugute kommt - pflanzenschonender geht es kaum.

Lenkungs-Management: Wendig, kompakt und flexibel muss man sein!

Amazone Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera 4502 Wendigkeit

Trotz der Fahrzeuggröße liegt der minimale Wenderadius des Pantera bei nur 4,50 m, wenn Sie mit 4-Radlenkung fahren. Kurzer Radstand und großer Lenkeinschlag machen es möglich.
Mit dieser enormen Wendigkeit optimieren Sie vor allem auf kleinen Schlägen die Flächenleistungen ganz enorm.
Die Umschaltung zwischen 4-Rad- und 2-Radlenkung erfolgt über den Multifunktionsgriff.
Mit der Funktion „Hundeganglenkung“ arbeiten Sie auch am Seitenhang perfekt in der Spur. Die Lenkungskorrektur erfolgt ebenfalls über Knopfdruck auf dem Multifunktionsgriff. Auch bei feuchten Bedingungen und auf sensiblen Böden erweist sich spurversetztes Fahren im Hundegang als entscheidender Vorteil.

Arbeiten Sie ganz entspannt – auch am Vorgewende

Intelligenz beweist der Pantera auch am Vorgewende: Ist das Vorgewende-Management im AMADRIVE-Terminal aktiviert, wird beim Abschalten der Spritze automatisch auf die Allradlenkung umgeschaltet und das Gestänge angehoben. Beim Einschalten nach dem Wendevorgang sorgt die Zweiradlenkung erneut für eine perfekte Gestängelage.
Die geschwindigkeitsabhängige Regelung der 4-Rad-Lenkung ist ein Garant für die optimale horizontale Gestängeführung. Bei Geschwindigkeiten über 8 km/h reduzieren sich die Lenkwinkel automatisch, was extreme Beschleunigungen des Gestänges in Fahrtrichtung verhindert.
Als Sonderausstattung bietet AMAZONE Lösungen für eine GPS-gestützte automatische Lenkung an. Damit erreichen Sie eine exakte Spur-zu-Spur-Genauigkeit von wenigen Zentimetern.

Spurweitenverstellung in Null-Komma-Nichts

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Spurweitenverstellung

Mit der serienmäßigen, vollautomatischen Spurweitenverstellung können Sie, z. B. als Lohnunternehmer, auf die unterschiedlichen Anforderungen verschiedener Kunden und Kulturen schnell reagieren. Ist die gewünschte Spurweite einmal vorgewählt, erfolgt automatisch die exakte, cm-genaue Einstellung.

Zum Schutz der Radantriebe sind diese zusätzlich mit Abdeckungen versehen.

Zentralschmieranlage

Amazone Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera Pantera 4502 Zentralschmieranlage

Die vollautomatische Zentralschmierung sichert die ständige Betriebsbereitschaft bei geringstem Aufwand. Beim Pantera werden sämtliche Schmierpunkte inklusive des Parallelogramms erreicht.

Antriebs-Management mit optimierter Kraftstoffeffizienz

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Deutz-Motor

Der kräftige Deutz 6-Zylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritztechnologie hat 218 PS und überzeugt durch hohe Leistungen bei geringem Kraftstoffverbrauch. Dank eines modernen hydrostatischen Fahrantriebs fahren Sie mit dem Pantera völlig stufenlos.
Dieses System ermöglicht schon bei geringer Motordrehzahl hohe Anfahrdrehmomente und ein sehr dynamisches Beschleunigungsverhalten.

Deutz 6-Zylinder-Dieselmotor mit maximal 160 kW (218 PS)
+ Turbolader mit Ladeluftkühler
+ Common-Rail-Einspritztechnologie
+ 6,06 Liter Hubraum
+ Länderspezifische Auführungen nach Abgasstufe 3A oder Abgasstufe 4

+ Stufenloser hydrostatischer Fahrantrieb von 0 bis 50 km/h (zulässige Höchstgeschwindigkeit kann auf Grund von nationalen Straßenverkehrsvorschriften variieren) 
+ Modernstes Kraftstoff-Management auf der Straße und im Feld mit ECO- und POWER-Modus 
+ Bedarfsgerechte, drehzahlgeregelte Kühlerlüfter 
+ Bewährte Deutz-Technik mit engem Service-Netzwerk

Neuer Motor mit Abgasstufe 4

Bei dem neuen Motor der Abgasstufe 4 setzt AMAZONE auf eine Abgasrückführung mit Dieseloxidationskatalysator und Dieselpartikelfilter – das schont die Umwelt. Der Dieselpartikelfilter wird während des Betriebs kontinuierlich regeneriert. Der SCR-Katalysator reduziert mit Hilfe von Diesel-Exhaust-Fluid (DEF-Einspritzung) die Stickoxide. Der neue 20-Liter-DEF-Tank befindet sich neben dem 230-Liter-Dieseltank. Der DEF-Verbrauch liegt bei ca. 2,5 % des Kraftstoffverbrauchs. Dies bedeutet, dass das DEF nur alle 3 bis 4 Tankfüllungen nachgefüllt werden muss.

Arbeiten im kraftstoffsparenden Optimum: ECO oder POWER

Dank der neuen und optimierten Drehzahlregelung arbeiten Sie mit dem Pantera immer im kraftstoffeffizienten Optimum. Ist der ECO-Modus im AMADRIVE-Terminal ausgewählt, sucht sich der Motor je nach Fahrsituation den optimalen Betriebspunkt für Drehmoment und Drehzahl.
Beim Spritzbetrieb in der Ebene ist eine Motordrehzahlreduzierung bis auf 950 U/min möglich. Die automatische Drehzahlanpassung erfolgt fortlaufend und fein abgestimmt zwischen 950 und 2.000 U/min.
Wenn Sie jedoch in starken Hanglagen arbeiten oder mit vollem Behälter im Bergland fahren, rufen Sie über POWER-Modus die Maximalleistung bei bis zu 2.000 U/min ab.

Natürlich ist auch das geringe Eigengewicht des Pantera 4502 (9.900 kg bei 24 Meter Arbeitsbreite) im Hinblick auf einen geringen Kraftstoffverbrauch von Vorteil. Bei 230 Litern Tankinhalt schaffen Sie somit hohe Hektarleistungen an langen Arbeitstagen.

Vorteile durch cleveres Kühlsystem:

Pantera 4502 Kühlung

+ Bedarfsgerechte Drehzahlregelung
+ bei geringen Leistungen und kühlen Temperaturen schalten die Lüfter sogar ab
+ Anordnung außerhalb des Verschmutzungsbereichs
links: Ladeluft, Hydraulik; rechts: Motor, Klimaanlage

Bremsen-Management: Ihre Sicherheit geht vor!

Pantera 4502 Bremsen

Bei Rücknahme der Geschwindigkeit wird die hydrostatische Zweileitungsbremse des Pantera aktiv und bremst das Fahrzeug elegant bis zum vollständigen Stop ab. Besonders zu erwähnen ist hier, dass bei hydrostatischer Verzögerung des Fahrzeugs auch das Anhängerbremssystem frühzeitig angesteuert wird.

Mit dieser Bremsentechnologie sind Sie auch bei Straßenfahrt immer auf der sicheren Seite. Die pneumohydraulische Bremsanlage ist eine wichtige Sicherheitseinrichtung, um z. B. bei schnellen Stopps aus 50 km/h (zulässige Höchstgeschwindigkeit kann auf Grund von nationalen Straßenverkehrsvorschriften variieren) oder mit gefülltem Anhänger sicher zu bremsen (die zulässige Höchstgeschwindigkeit kann auf Grund von nationalen Straßenverkehrsvorschriften variieren).

Pantera – die flexible Intelligenz

Amazone Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera 4502

Im Hydrauliksystem gibt es eine klare Aufgabenteilung für die hochwertigen Linde Hydraulikpumpen. Bedingt durch die großen Raddurchmesser sind insbesondere beim Anfahren sehr hohe Drehmomente erforderlich. Das intelligente Antriebskonzept des Pantera baut diese hohen Kräfte nicht hydraulisch, sondern über die Übersetzung der Planetengetriebe mechanisch auf. Das ist ein besonders sicherer Antrieb bei widrigen Bodenbedingungen und beim Anfahren. Die elektrisch verstellbaren Radmotoren sind je nach Fahrsituation immer optimal eingestellt, egal ob maximale Drehmomente oder maximale Drehzahlen erforderlich sind.

Schnell laufender Hydrostat mit Untersetzungsgetriebe am Rad
+ Jederzeit hohe Drehmomente
+ Keine Umstellung von Fahrstufen
+ Möglichkeit von großen Raddurchmessern
+ Die verstellbare Axialkolbenpumpe liefert Ölstrom zum Hydraulikmotor
+ Jeder Hydraulikmotor ist individuell drehzahlgeregelt (Traktionskontrolle)
+ Eine feste Untersetzung im Planetengetriebe treibt das Rad an

Antriebskonzept Pantera+ – die kraftvolle Intelligenz

Mit der Pantera+ bietet AMAZONE ein Antriebskonzept für extremes Terrain im bergigen Gelände an. Statt der Standardradgetriebe können alle Typen der Pantera mit einem alternativen Radgetriebe mit einer Getriebeübersetzung von 1:30 (statt 1 : 23,5) ausgestattet werden. Mit den alternativen Radgetrieben hat die Pantera+ eine kleinere Übersetzung und somit, wenn notwendig, deutlich mehr Kraft.

Die Vorteile durch das Antriebskonzept Pantera+:
+ bis zu 25 % mehr Steigfähigkeit
+ Steigungen bis zu 34 %

Intelligentes Flüssigkeits-Management: Integriert ins Gesamtkonzept

Amazone Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera 4502 Behälter

Der tief im Rahmen angeordnete Spritzflüssigkeitstank mit 4.500 Liter (Istvolumen 4.800 Liter) sichert eine günstige Schwerpunktlage und eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf die vier Räder des Pantera. Spritzflüssigkeitstank und Spülwassertank bestehen aus hochwertigem, glasfaserverstärktem Kunststoff mit glatten Innen- und Außenwänden. Die tiefliegende Auslaufsicke sichert geringste Restmengen auch in Hanglagen. Eine elektronische Füllstandsanzeige und vier rotierende Hochdruckdüsen für die Innenreinigung gehören zur Serienausstattung.
Der 500 Liter große Spülwasserbehälter mit Füllstandsanzeige befindet sich im Heck des Pantera.

Alles sicher verstaut!

Pantera Staufach

In einem speziellen Fach unter der Kabine steht ausreichend Platz zur Verfügung, um z.B. den Saugschlauch bequem zu verstauen. Außerdem befindet sich der Befüllanschluss mit automatischen Befüllstopp im Staufach.
Eine staubdichte Werkzeugbox befindet sich am Aufstieg zur Kabine. An gleicher Stelle ist auch ein Handwaschtank und Seifenspender angebracht.

Einspülbehälter und Power-Injektor

Über eine umfassende Ringleitung inklusive Zusatzdüse im Einspülbehälter werden pulverförmige Wirkstoffe und größere Mengen Harnstoff schnell und sicher aufgelöst und mittels Power-Injektor sofort eingespült. Ein spezieller Ecofill-Anschluss macht das Ansaugen und Reinigen aus Großgebinden deutlich einfacher.

Kanisterspülen mit dem Einspülbehälter

Amazone Pflanzenschutzselbstfahrer 4502, Kanister Spülen

Zur problemlosen Reinigung des Spritzmittelkanisters und zur vollen Ausnutzung des Kanisterinhalts nutzen Sie die Rotationsdüse in der Kanisterspülung. Selbstverständlich kann der geschlossene Einspülbehälter zur Selbstreinigung durchgespült werden. Die Einspülschleuse schließt staubdicht ab, so dass kein Schmutz ins System kommen bzw. Flüssigkeit austreten kann.

Leistungsstarke Pumpen

Zwei leistungsstarke Kolbenmembranpumpen (520 l/min.) sorgen dafür, dass selbst bei großen Wassermengen und hohen Geschwindigkeiten gespritzt werden kann, und dass immer eine ausreichende Rührleistung zur Verfügung steht.
Die Pumpendrehzahl ist im Bereich von 380 bis 580 U/min frei einstellbar. So können Sie z. B. bei geringen Ausbringmengen mit schonenden Drehzahlen fahren. Die Spritzpumpe kann am Bedienfeld an- und ausgeschaltet werden.

Befüllanschluss mit automatischen Befüllstopp

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Befüllanschluss mit automatischen Befüllstopp

Der Befüllanschluss befindet sich praktischer Weise vorne im Staufach, in dem auch der Saugschlauch untergebracht werden kann. Dank des automatischen Befüllstopps werden sowohl bei der Saugschlauch- wie auch bei der Druckbefüllung ein Überfüllen der Maschine verhindert. Dies bietet die Möglichkeit bei der Feldrandbefüllung eine Vormischung oder Flüssigdünger zu befüllen, ohne dass das Gestänge eingeklappt werden muss.

Die Comfort-Pakete

Pantera 4502 Comfort-Pakete

Mit dem serienmäßigen Comfort-Paket 1 verfügt der Pantera über eine professionelle Ausrüstung zur Automatisierung des Flüssigkeitskreislaufes. Die Steuerung der wichtigsten Funktionen des Spritzflüssigkeitskreislaufes (Befüllen, Rührwerksintensität und Reinigung) erfolgt mittels Fernbedienung über das Terminal.
So kann die gewünschte Füllmenge vorgegeben werden, und der Befüllvorgang wird automatisch beendet. Die Rührmatik sorgt für eine kontinuierliche, füllstandsabhängige Anpassung der Rührintensität. Beim Ansaugen von Spülwasser schließen die Rührwerke automatisch. Für eine Restflächenbehandlung kann gezielt Spülwasser zugeführt werden. Bei der Spülfunktion kann das Gestänge gereinigt werden, ohne die Originalkonzentration zu verändern. Die automatische Reinigung sorgt für eine zuverlässige Verdünnung der Restmengen sowie eine Behälterinnenreinigung.
Zusätzlich zu dieser Automatik können Sie sämtliche Funktionen auch manuell über das Bedienfeld am Bedienzentrum bedienen. Alternativ steht als Sonderausstattung ein Druckbefüllanschluss zur Verfügung.

Comfort-Paket 2
Das neue Paket mit zusätzlicher Klarwasserpumpe für mehr Komfort bei Befüllung und Reinigung ist noch schneller, noch sauberer, noch einfacher.
Alle Funktionen des Comfort-Paket 2 werden über das AMADRIVE bedient.
Ein Tochterdisplay an der Armatur dient zur Eingabe der gewünschten Füllstände auch von außen.

Vorteile Comfort-Paket 2:
+ Vollständig automatisierter Reinigungsvorgang mit kontinuierlicher Innenreinigung.
+ Nur einmal den Saugschlauch ankuppeln und sowohl Spritzflüssigkeits- als auch Spülwassertank werden automatisch befüllt.
+ Sowohl an der Kanisterspülung als auch an der Außenwaschreinigung stehen sofort Spülwasser an und sind damit immer startbereit.

Das Druck-Umlauf-System (DUS) – über 10.000-fach bewährt

Die AMAZONE Drucksteuerung DUS garantiert eine sichere Zirkulation im gesamten System. Bei Beginn der Arbeit wird das Leitungssystem einschließlich der Feldspritzleitung zunächst mit Wirkstofflösung unter Druck und in entgegengesetzter Richtung geflutet. So sind die Spritzleitungen immer gefüllt und über die gesamte Arbeitsbreite sofort einsatzbereit. Wartezeiten am Vorgewende entfallen.

Beim Abschalten einzelner Teilbreiten, bei Wendevorgängen oder während des Transports bleibt die Spritzflüssigkeit dank der Drucksteuerung kontinuierlich in Zirkulation. So lassen sich Ablagerungen, Verstopfungen oder Entmischungen in den Spritzleitungen sicher verhindern.

Weil die Konzentration der Spritzbrühe im gesamten Leitungssystem bis hin zu den Düsen konstant bleibt, ist der Spritzstart, z. B. nach einem Wirkstoffwechsel, problemlos möglich.

Bei einem Reinigungsvorgang hingegen werden die Leitungen bis zu den Düsen komplett mit klarem Wasser gespült, ohne dass gespritzt werden muss. Während der Reinigung wird die konzentrierte Spritzflüssigkeit über das Druck-Umlauf-System in den Spritzmittelbehälter zurückgeleitet.

Ihre Vorteile:
+ Direkte, elektrische Schaltung des Düsenkörpers
+ Jeder Düsenkörper integriert in das Druck-Umlauf-System

Super-L2-Gestänge

Pantera 4502 Super-L2-Gestänge

Das Super-L2-Gestänge beweist am Selbstfahrer Pantera seine außerordentlichen Qualitäten. Dank der speziellen AMAZONE Profilbauweise ist es nicht nur leicht und extrem stabil sondern auch kompakt gebaut. Auch bei der maximalen Gestängebreite von 40 m beträgt die Transportbreite nur 2,55 m. In Transportstellung befindet sich das Gestänge hinter der Kabine. Das bedeutet: Keine Sichtfeldeinschränkung für den Fahrer, keine tropfenden Flüssigkeiten im Bereich der Kabine.
Die hochwertige Gestängequalität sichert auch bei sehr hohen Flächenleistungen eine lange Lebensdauer.

Ihre Vorteile:
+ Bewährtes Baukastensystem der Super-L2-Gestänge von 24 m bis 40 m, äußerst stabil und langlebig 
+ Großer Höhenverstellbereich von 0,50 m bis 2,50 m 
+ Zentralpendelausgleich und hydraulische Neigungsverstellung für das Gestänge sorgen für ruhige Lage auch bei hohem Tempo 
+ Serienmäßige Profi-Klappung 1: Diese einseitige Klappung ist flexibel in allen Arbeitsbreiten 
+ Option Anwinkelung (Profi-Klappung 2) 
+ Option DistanceControl zur automatischen Gestängeführung

Mit Profi-Klappung noch besser!

Pantera Profiklappung

Alle Hydraulikfunktionen sind über den AMATRON 3 von der Schlepperkabine aus zuverlässig und einfach durchzuführen. Über einen Multifunktionsgriff erfolgt die Bedienung besonders komfortabel.

Profi-Klappung 1:
Höhenverstellung, Aus-/ Einklappung, einseitige Klappung mit reduzierter Geschwindigkeit (max. 6 km/h),
Gestängereduzierung, Neigungsverstellung.

Profi -Klappung 2:
Zusätzlich mit einseitiger, unabhängiger Anwinkelung.

Außen- und Innenwascheinrichtung

Pantera 4502 Wascheinrichtung

Die Innenwascheinrichtung mit sieben Reinigungsdüsen sorgt für beste Reinigungserfolge im Behälter.
Mit der Spritzlanze am 20 m langen Schlauch wird die Feldspritze sofort nach dem Einsatz schon auf dem Acker gründlich von außen gereinigt. Die Hochdruck-Spritzlanze wird bei einer Förderleistung von nur 17 l/min mit einem Arbeitsdruck von 10 bar betrieben.
Außerdem steht ein 20 Liter Handwaschbehälter mit Seifenspender zur Verfügung.

Weniger Abdrift auch bei höheren Windgeschwindigkeiten

Pantera Düsen

Mit den luftunterstützten Injektordüsen können Pflanzenschutzmittel sehr abdriftarm ausgebracht werden. Sie sind universell in allen Kulturen und allen Indikationen einsetzbar. Aufgrund der grobtropfigeren Ausbringung können diese Düsen auch bei größeren Windgeschwindigkeiten verwendet werden. AMAZONE bietet der Landwirtschaft eine breite Palette Düsen von Agrotop, Lechler und Teejet.

Einfach- und Mehrfach-Düsenkörper
Die in den Profilen liegenden Düsenkörper mit integrierten Membranrückschlagventilen verhindern zuverlässig das Nachtropfen an den Düsen. Selbstjustierende Bajonettverschlüsse gewährleisten einen schnellen, werkzeuglosen Düsenwechsel. Die Dreifach- oder Vierfach-Düsenkörper eignen sich bei häufigem Düsenwechsel aufgrund unterschiedlicher Anwendungen und Kulturen. Düsenschutzrohre im Außenbereich oder auf Wunsch über die gesamte Gestängearbeitsbreite sorgen für den Schutz der langen Injektordüsen und der Mehrfach-Düsenkörper.

Die richtige Düsenwahl...

Pantera Düsenwahl

Injektordüsen (ID, TTI) haben ein relativ grobes Tropfenspektrum und sind bezüglich ihres Einsatzbereiches besonders variabel. Ein Druckbereich von 2 bis 8 bar ist möglich. Steht die Benetzungsqualität im Vordergrund der Applikation, so ist der Einsatz von feintropfigen Standard- oder Antidriftdüsen wie XR oder AD zu empfehlen. Hier ist aufgrund der Abdriftneigung über 3 bar besondere Vorsicht geboten.
Ein guter Kompromiss sind die modernen Kompakt-Injektordüsen ID-K oder Airmix: Sie sind relativ abdriftarm, haben aber ein nicht zu grobes Tropfenspektrum und werden mit 2 bis 4 bar gefahren.
Wenn es auf besondere Benetzungsqualitäten ankommt, ist die Doppelflachstrahldüse eine interessante Alternative: die AVI Twin von Agrotop ist als Doppelflachstrahl-Injektordüse auch nicht zu feintropfig. Der zweigeteilte Spritzstrahl sorgt für eine gleichmäßigere Anlagerung an Vorder- und Rückseite der Pflanze und ist in vielen Anwendungen eine interessante Alternative. Bei Geschwindigkeiten > 10 km /h ist die TD HiSpeed-Düse mit asymmetrischem Spritzwinkel ein interessanter Praxistrend.

Serienausstattung Pantera 4502

Amazone Selbstfahrende Feldspritze Pantera 4502, Serienausstattung Pantera 4502

+ Hydropneumatisch gefedertes Tandemfahrwerk mit automatischer Niveauregulierung, Federung füllstands- und fahrgeschwindigkeitsabhängig geregelt
+ Automatische, stufenlose zentrale Spurweitenverstellung von 1,80 m bis 2,40 m ( je nach Bereifung bis zu 2,60 m)
+ Hydraulische Vorderradlenkung, 4-Radlenkung und Hundeganglenkung, arbeitsgeschwindigkeitsangepasste Lenkwinkel
+ Vorgewende-Management mit automatischer Umschaltung von Vorderrad- in 4-Radlenkung, Aushebung des Gestänges mit AutoLift
+ Fahrgeschwindigkeit bis 50 km/h, Stufenloser hydrostatischer Einzelradantrieb mit Traktionskontrolle
+ Lastabhängiges Bremssystem
+ Deutz 6-Zylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritztechnologie, länderspezifische Abgasstufe 3A, 3B oder 4, Maximalleistung 160 KW (218 PS) nach ISO 14396, Abgasrückführung und Dieselpartikelfilter
+ ECO-Modus: kraftstoffsparende, leistungsabhängige Drehzahlregelung auf Straße und Feld
+ CLAAS Vista-Cab-Kabine, Klimaautomatik, Heizung, luftgefederter Komfortsitz, verstellbare Lenksäule, CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Sonnenschutzrollo in Front- und Heckscheibe
+ Farbiges AMADRIVE-Touchscreen-Terminal (10,4 Zoll) zur Fahrzeugbedienung
+ Stand-, Abblend- und Fernlicht, 4-fach Frontscheinwerfer, 4-fach Seitenscheinwerfer und 2-fach Side-view-Scheinwerfer, Beleuchtung des Gestänges von vorn, sowie drei Scheinwerfer am Bedienfeld, Behälterdom und Kraftstofftank.
+ Spritzpumpe (260 l/min Förderleistung), Rührpumpe (260 l/min Förderleistung), 520 l/min Förderleistung gesamt
+ Im Terminal einstellbare Pumpendrehzahl und fernbediente Pumpenschaltung am Bedienfeld.
+ Saugarmatur mit 3" Saugfilter (32 Maschen) und Befüllanschluss für Spülwassertank
+ Druckarmatur, selbstreinigender 1"1/4 Druckfilter (50 Maschen) und Teilbreitenschaltung, Schnellentleerung
+ Comfort-Paket 1 für automatische Befüllung, füllstandsabhängige Rührwerksregelung und fernbediente Reinigung aus der Kabine
+ Super-L2-Gestänge mit Spritzleitung, Pendelausgleich und Profi-Klappung 1
+ Spritzflüssigkeitstank 4.500 l (Istvolumen 4.800 l) mit Rührwerk, Füllstandsanzeige, Spülwassertank 500 l
+ Einspülbehälter, Behälterreinigungsdüsen
+ Elektrische Fernbedienung
+ Multifunktionsgriff AmaPilot /AmaPilot+ zur Fahrsteuerung und Spritzenbedienung
+ Abdeckhaube für Bedienarmatur, Handwaschtank, Außenwascheinrichtung, Digitale externe Füllstandsanzeige

Praxis-Urteile über den AMAZONE-Selbstfahrer

Pantera Thomsen

Lohnunternehmer Holger Thomsen setzt seit 2008 den Selbstfahrer von AMAZONE auf über 5000 ha pro Jahr ein: „Als Lohnunternehmer muss man Technik einsetzen, die die Kunden selber nicht haben. Für uns kommt beim Pflanzenschutz deshalb nur ein Selbstfahrer in Frage.“

Holger Thomsen´s Erfahrungen mit.
- der Allradlenkung des Selbstfahrers: „Beim Drehen am Vorgewende hinterlassen wir mit dem Selbstfahrer nur noch zwei Spuren, d. h., wir fahren in aufwachsenden Beständen nicht so viel kaputt.“
-dem hydropneumatisch gefederten Tandemfahrwerk des Selbstfahrers: „Es gleicht Bodenunebenheiten besser aus, was zu einer sehr stabilen Gestängelage führt.“
- der Bodenfreiheit von 1,10 m: „Sie kommt z.B. bei der Blütenbehandlung im Raps zum Tragen, denn die Pflanzen werden kaum beschädigt.“
- den Antrieben des Selbstfahrers: „Mit dem stufenlosen hydrostatischen Antrieb und dem 200-PS Motor ist der Selbstfahrer gut gerüstet, um bei Straßenfahrt und auch im Feldeinsatz problemlos die Geschwindigkeiten zu halten. Motor und Antrieb passen zur Größe dieser Maschine.“
- der hydraulisch verstellbaren Spurweite des Selbstfahrers: „Sie erweist sich z. B. im Frühjahr als Vorteil, wenn die Herbizid-Behandlungen im Mais anfallen. Falls einige Kunden zukünftig ihre Maisbestände auch auf Engsaat umstellen wollen, ist eine so einfach zu bedienende Spurweitenverstellung eigentlich zwingend erforderlich.“