Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Interesse geweckt?


Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:

* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Großflächen-Sämaschine Citan

Zubehör

Alles unter Kontrolle – Saatleitungsüberwachung

Amazone Anhängesämaschine Citan, Saatleitungsüberwachung

Ein weiteres sinnvolles Assistenzsystem ist die optionale Saatleitungsüberwachung, die Blockaden am Schar und in der Leitung sofort erkennt. Direkt hinter dem Verteilerkopf kontrollieren Sensoren in den Saatschläuchen den Saatgutfluss. Geschaltete Fahrgassen werden vom System automatisch erkannt.

Für alle Fälle gerüstet - Bordhydraulik

Amazone Anhängesämaschine Citan, Für alle Fälle gerüstet

Um auch beim Einsatz hinter Traktoren mit geringer Hydraulikleistung einen ausreichend großen Öldruck und eine entsprechende Ölmenge für das hydraulische Gebläse sicherzustellen, bietet AMAZONE als Sonderausstattung ein Onboard-Hydrauliksystem mit Öltank auf der Sämaschine und einer separaten Hydraulikpumpe an. Sie kann schnell und einfach an der Zapfwelle des Traktors montiert werden.

Traktorspurlockerer

Amazone Anhängesämaschine Citan, Spurlockerer

Für den Einsatz auf lockeren oder nicht rückverfestigten Böden werden optional Traktorspurlockerer angeboten. Radspuren werden aufgebrochen und eingeebnet. Durch hydraulische Ansteuerung erfolgt das Ein- und Aussetzen automatisch am Vorgewende, bzw. zur Klappung zum Transport.

Sämaschinen-Spurlockerer

Sämaschinen-Spurlockerer

Beim Einsatz auf verdichtungsempfindlichen Böden und bei reduzierter Arbeitstiefe sind die optionalen Sämaschinen-Spurlockerer sinnvoll. Diese lockern festgefahrene Spuren hinter den Sämaschinenreifen auf. Die Stellung der Sämaschinen-Spurlockerer kann horizontal und vertikal eingestellt werden. Die spezielle Kinematik der Lockerer sorgt für eine gleichbleibende Federkraft über die gesamte Auslenkung. Zur Scharauswahl stehen das Schmalschar, das Herzschar und das Flügelschar.

Bessere Lastverteilung – Zweites Stützrad

Bessere Lastverteilung – Zweites Stützrad

Für den Einsatz auf tiefgründig gelockerten und wenig tragfähigen Böden, bietet AMAZONE ein zweites Stützrad für eine bessere Lastverteilung an (serienmäßig bei der 15001-C/optional bei der 12001-C). Dank der besseren Lastverteilung werden tiefere Radspuren und gleichzeitig Schadverdichtungen effektiv verhindert. Zudem wird ein ruhigerer und präziserer Lauf der Schare in der Spur erzielt, sodass die Tiefentreue und Ablagegenauigkeit steigen.