Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Das war die Rottalschau 2011

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Auch dieses Jahr war Amazone als Aussteller auf der Rottalschau in Bayern dabei. Die Rottal-Schau ist ein Teil des Karpfhamer Festes und zählt laut Veranstalter zu den bedeutendsten Landtechnik-Messen in Deutschland. Die Stimmung der zahlreichen Besucher auf dem Amazone-Stand war sehr gut. Nach der Messe zieht man bei Amazone eine positive Bilanz und erwartet interessante Folgegespräche.

Zu den besonders interessanten Neuheiten auf dem Amazone-Stand zählten dieses Jahr die Sämaschinen der „Generation 2011“. Die D9, die AD, die AD-P und die Cirrus. Als Neuheiten im Bereich der Bodenbearbeitung zeigte Amazone die gezogenen Kompaktscheibeneggen Catros-2TS mit 4, 5 bzw. 6 m Arbeitsbreite und Schwenkfahrwerk.

Neu für die Besucher der Rottalschau war außerdem, dass Amazone jetzt sämtliche Kompaktscheibeneggen auch als Catros+-Typen mit gezackten Scheiben anbietet. Für viele Landwirte waren auch die neuen Cenius Grubber mit 3 m und 4 m Arbeitsbreite besonders interessant. Denn mit dreibalkiger Zinkenanordnung bei 270 mm Strichabstand eignen sie sich sowohl zur Stoppelbearbeitung wie zur krumentiefen Lockerung.

Als neue Nachläuferwalze für den Mulchgrubbber Cenius sowie verschiedene Typen der Kompaktscheibeneggen Catros zeigte Amazone erstmals die Schneidringwalze. Die Einsatzfelder dieser Walze sind zum einen schwere und klutige Böden, auf denen die Schneidringe und Messer für eine intensive Zerkleinerung und einen ruhigen Lauf sorgen. Zum anderen eignet sich diese Walze für sehr leichte Standorte, auf denen sich der Boden vor einer geschlossenen Walze aufstauen und diese blockieren könnte.