Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Max-Eyth-Gedenkmünze für Dr. Bernd Scheufler

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Anlässlich der 68. Internationalen Tagung LAND.TECHNIK in Braunschweig wurden am 27. Oktober 2010 Ludwig Becker, Andreas Roth und Dr. Bernd Scheufler mit der Max-Eyth-Gedenkmünze geehrt. Mit der Max-Eyth-Gedenkmünze werden hervorragende Einzelleistungen anerkannt, die einen historischen Bestandteil für die agrartechnische Entwicklung darstellen. Der Vorsitzende des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG), Professor Stefan Böttinger, überreichte die Auszeichnungen.

Grundlage für die Ehrung von Dr. Bernd Scheufler sind die herausragenden Verdienste bei der Entwicklung innovativer Düngungs- und Pflanzenschutztechnik, bei der Neuausrichtung der Einzelkornsätechnik, bei der Einführung neuer Methoden des Precision Farming sowie die Integration und der Ausbau eines neuen Unternehmensstandorts für die Produktion von Bodenbearbeitungsmaschinen. Dr. Scheufler war bis vor kurzem Mitglied der Geschäftsleitung der Amazonen-Werke in Hasbergen-Gaste und Geschäftsführer der zur Amazone-Gruppe gehörenden BBG Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig GmbH & Co. KG. Nach seinem Ausscheiden bei Amazone ist er als selbständiger Berater und Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen sowie der Hochschule Osnabrück tätig geworden.

Ludwig Becker, ehemals John Deere Werke Mannheim, wurde für seine großen Verdienste um die Entwicklung innovativer Traktorenkonzepte, deren kontinuierlicher Weiterentwicklung und Verbreitung zugunsten einer produktiveren Landwirtschaft gewürdigt. Andreas Roth, erhielt die Auszeichnung für seine besonderen Leistungen bei der Konzeption sowie Realisierung innovativer Lösungen von mechanischen Antrieben in der Landtechnik. Die Integration von Hydrauliksystemen und Definition elektronischer Steuer- und Regelfunktionen setzten neue Maßstäbe. Roth ist heute Leiter der Anwendungstechnik für alle drehleistungsübertragenden Produkte bei GKN-Walterscheid in Lohmar.