Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Das „Long-Life-Drive“ Antriebssystem

Mediapaket herunterladen

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Maschinen für die aktive Bodenbearbeitung sind besonders harten Belastungen ausgesetzt, denn sie müssen unter permanent wechselnden Bedingungen extrem große Drehkräfte übertragen. Dies beansprucht nicht nur die Materialien sondern vor allem auch die Lagerungen der Antriebe

Um die darauf abgestimmten „inneren“ Qualitäten seiner Kreiselgrubber und Kreiseleggen zu kennzeichnen, hat Amazone jetzt den Begriff „Long-Life-Drive“ geprägt. Er steht als Qualitäts-Prädikat für geringen Verschleiß, große Laufruhe sowie Langlebigkeit des gesamten Antriebsstrangs.

So sind bei Amazone nicht nur tragende Elemente der Maschinen besonders stabil ausgelegt, vielmehr haben die Ingenieure ebenso großen Aufwand in die Optimierung der Antriebsstränge investiert. Im Ergebnis umfasst das „Long-Life-Drive“ die Extrem-Belastbarkeit der Getriebe, die große und zugleich genaue Verzahnung der Stirnräder ebenso wie die exakte Fertigung und Abstimmung von Wellen und Lagerbuchsen. Wellen und Zinkenträger sind zudem bruchsicher aus einem Stück gefertigt, doppelte Labyrinthdichtungen verhindern den Einzug von Pflanzenresten in das Antriebssystem. Mit dem Quick+Safe System verfügen die Maschinen außerdem über ein Zinkenschnellwechsel-System und eine integrierte Steinsicherung.

Seit der Agritechnica 2009 bietet Amazone insgesamt fünf Baureihen, deren Antriebe „Long-Life-Drive“-optimiert sind. Dazu zählen die drei Kreiselgrubber KG Special und Super sowie der neue Typ KX ebenso wie die Kreiseleggen KE Special und Super.